Virtueller Lauffener Bote

Schachklub Lauffen a.N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Schachklub Lauffen a.N. | Geigle, Bruno | 07.02.2017

Zweite remisiert / SKL erwartet Großmeister

Zwar wurde die Siegesserie unserer Bezirksligamannschaft beim 4:4 Unentschieden in HN-Biberach gestoppt, aber das Team blieb damit auch im vierten Spiel in Folge ohne Niederlage und festigte den dritten Tabellenplatz. Am Ende eines spannenden Mannschaftskampfes stand letztlich eine iinsgesamt gerechte Punkteteilung bei der Schuh und Eberhardt ihre Partien gewannen und Bertz, Bauer, Eisenmann sowie Zimmermann allesamt remisierten. Am Sonntag dürfte es in der Musikschule beim Verbandsligaspiel unserer ersten Mannschaft zu einem echten Höhepunkt in der Geschichte des Schachklubs kommen. Denn Tabellenführer und Meisterschaftsfavorit Spraitbach wird voraussichtlich mit 3 russischen Großmeistern an den Spitzenbrettern antreten. Diese Schachprofis könnten von der Spielstärke her, auch in nahezu jeder 1.-Bundesligamannschaft vertreten sein. Gegen diesen wohl übermächtigen Gegner wird es unserem Team äußerst schwer fallen weitere Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu sammeln. Interessierte Gäste sind herzlich willkommen, Spielbeginn ist um 10 Uhr. Eine schwere Hürde zu bestehen hat auch unsere dritte Mannschaft im Gastspiel beim A-Klasse-Tabellenzweiten Forchtenberg.              

teilen