Anmelden

zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenOliver Steller präsentiert Gedichte von Frauen und Gedichte für Kinder

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Keßler, Bettina | 13.02.2017

Oliver Steller präsentiert Gedichte von Frauen und Gedichte für Kinder

Rezitator und Sänger gastiert mit zwei neuen Programmen im Museum im Klosterhof

Logo bühne frei 2016

 

Oliver Steller - Rezitator, Sänger, Musiker, Zauberer und Zungenbrecher-Akrobat, kommt Mitte März mit zwei neuen Programmen ins Lauffener Museum im Klosterhof. Am Samstagabend, 11. März, um 20 Uhr sind zunächst die "Großen" dran: "Spiel der Sinne" lautet der Titel seiner Lesung der schönsten poetischen Werke berühmter deutscher Dichterinnen. Am Sonntag, 12. März, um 15 Uhr kommen dann Kinder ab etwa 5 Jahren auf ihre Kosten. Gemeinsam mit dem Saxofonisten Bernd Winterschladen und dem Bassisten Dietmar Fuhr spielen Olli und seine Gitarre Frieda im Programm "Gedichte für Kinder 3" mit Gedichten von Heinrich Heine, Johann Wolfgang von Goethe, Ernst Jandl, Peter Maiwald, Friedrich Schiller und anderen.

 

Oliver Steller spricht und singt "Gedichte für Kinder 3"

 

"Spiel der Sinne"

Steller hat sich bedient an dem großen Schatz der deutschen Frauenlyrik, manche Gedichte sind zu Liedern geworden, andere werden rezitiert und ein wenig Slam-Poetry ist auch dabei. Entstanden ist ein lyrisch-musikalisches Miteinander, Nebeneinander und Gegeneinander von Gedichten. Die Themen der Dichterinnen sind so alt wie die Dichtung selbst: Liebe, Natur, Tod und das Ich. Gedichte von Frauen sind liebevoll, genussvoll und gnadenlos. So wie die von Else Lasker-Schüler, Mascha Kaléko, Hilde Domin, Ingeborg Bachmann, Rose Ausländer, Annette von Droste-Hülshoff, Eva Strittmatter, Marie-Luise Kaschnitz und von vielen anderen. Im Dichterinnen-Programm ist zudem der Saxophonist und Klarinettist Bernd Winterschladen "mit im Spiel", der das Blaue vom Himmel spielt!

 

Gedichte für Kinder 3

Habt ihr schon einmal vom Zauberer gehört, der sich seine Familie aus dem Hut zaubert und sich hinter seinem linken Ohr den Abendbrottisch hervorzieht? Den gibt's nämlich im dritten Kinder-Programm von Oliver Steller. Und in dem geht es ganz schön bunt zu: Möpse fangen an Schnäpse zu trinken und Dietmar und Bernd, die Olli und Frieda mit Kontrabass und Saxophon begleiten, tanzen Olli auf der Nase herum! Karten gibt es für 6 € (Kinder) bzw. 8 € (Erwachsene). Familien zahlen 16 € (Eltern + eigene Kinder, 3 Personen inklusive). Jedes weitere Kind der Familie 1 €. Logo Literaturland

 

Veranstaltungen der Stadt Lauffen a. N. 

- gefördert vom Literaturland Baden-Württemberg.

 

Bildunterschrift:

Abb. 1: Oliver Steller kommt Bernd Winterschladen (Saxophon, Klarinette) und Dietmar Fuhr (Kontrabass) mit zwei neuen Programmen Mitte März ins Museum. (Foto: www.oliver-steller.de)

teilen