Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 10.10.2017 – 22.10.2017

Rückbau im Dialog:

Die EnBW lädt ein zum Info-Tag im Kernkraftwerk Neckarwestheim am 21. Oktober

Die EnBW macht ihre Vorhaben rund um den Rückbau der Kernkraftwerke durch Information und Dialog transparent. Hierzu bietet sie auch in diesem Jahr wieder Info-Tage für die Bevölkerung an. Beim Info-Tag in Neckarwestheim werden Fachleute der EnBW die Rückbau-Themen vor Ort erklären, außerdem gibt es eine Vortrags- und Diskussionsrunde mit der Geschäftsführung. Eine begrenzte Anzahl von vorangemeldeten Besuchern kann in Neckarwestheim den Baufortschritt von Reststoffbearbeitungszentrum und Standort-Abfalllager besichtigen.

 

Enkk Neckarwestheim

 

Info-Tag Neckarwestheim

Samstag, 21. Oktober, 13 bis 17 Uhr

InfoCenter des Kernkraftwerks Neckarwestheim,
Im Steinbruch, 74382 Neckarwestheim

15 Uhr Vortrags- und Diskussionsrunde mit der Geschäftsführung

 

Wichtige Hinweise zu den Rundgängen

Die Baustellenbesichtigungen beginnen um 14.15 und um 16.15 Uhr. Voraussetzungen für die Teilnahme an den Rundgängen sind ein Mindestalter von zwölf Jahren und eine vorherige Anmeldung bis spätestens 19. Oktober per E-Mail an Rueckbau-GKN@kk.enbw.com mit Angabe der gewünschten Uhrzeit des Rundgangs (14.15 oder 16.15 Uhr) sowie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Geburtsort und der Nummer des gültigen Personalausweises oder Reisepasses. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge des E-Mail-Eingangs.

 

Die EnBW arbeitet intensiv am sicheren, direkten und effizienten Rückbau ihrer Kernkraftwerke und den damit verbundenen Projekten. Ein wichtiger Meilenstein in Neckarwestheim war dabei im Februar – nach Erhalt und Inanspruchnahme der Genehmigung für Stilllegung und Abbau – der Start des Rückbaus von Block GKN I. Für den Block GKN II, der noch maximal bis Ende 2022 Strom produzieren darf, hat die EnBW bereits im vergangenen Jahr frühzeitig den Rückbau beantragt. Die Schaffung der für den Rückbau erforderlichen Infrastruktur kommt in Neckarwestheim ebenfalls gut voran: Die Fertigstellung und Inbetriebnahme des Reststoffbearbeitungszentrums und Standort-Abfalllagers sind für das Jahr 2018 geplant.

 

Der Rückbau-Status am Standort Philippsburg ist vergleichbar mit jenem in Neckarwestheim. Parallel macht auch der Rückbau des Kernkraftwerks Obrigheim, der bereits seit 2008 läuft, weitere Fortschritte. Nach Abschluss der Zerlegung des Reaktordruckbehälters (RDB) im vergangenen Jahr werden dort aktuell die massiven Betonstrukturen, die den RDB umgeben haben (Biologischer Schild), abgebaut. Um Verzögerungen beim Rückbau in Obrigheim zu vermeiden, überführt die EnBW die dort noch lagernden Brennelemente in das Zwischenlager des Kernkraftwerks Neckarwestheim. Dieses Transportvorhaben wird ebenfalls beim Info-Tag erläutert.

 

„Wir arbeiten intensiv am sicheren, zügigen und effizienten Rückbau unserer Kernkraftwerke. Dabei legen wir viel Wert darauf, dass auch die Bürgerinnen und Bürger über unsere Aktivitäten informiert sind“, sagt Jörg Michels, Geschäftsführer der EnBW Kernkraft GmbH. „Nutzen Sie deshalb den Info-Tag, um mit uns ins Gespräch zu kommen. Wir laden Sie herzlich ein.“

 

Info-Tage zum Rückbau veranstaltet die EnBW jährlich seit dem Jahr 2013.

teilen