Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Abenteuerspielplatz

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 13.03.2018 – 30.04.2018

Eine CD zum 248. Geburtstag von Friedrich Hölderlin

Wie ihr, liebe Leserinnen und liebe Leser wisst, sind  unsere Tätigkeiten auf dem ASP nicht nur  Bauen, Feuermachen, unsere lieben Tiere versorgen, Theater spielen u.s.w., sondern wir nehmen in dieser Woche auch unsere erste CD mit Hölderlingedichten auf. Diese werden wir der Öffentlichkeit am 20.3.2018 im Rahmen unseres schon traditionellen „Gedichtevormittages am Hölderlingeburtstag“ im Klosterhof vorstellen. An der Aufnahme und beim „Hölderlinfest für Kinder“ beteiligt sich die gesamte Erich-Kästner-Schule. Initiator und Koordinator des Gesamtereignisses ist der Leiter des Abenteuerspielplatzes.

 

Auf Tauchstation mit unserm U-Boot

Mit einem eigenen, lustigen Streifen beteiligt sich der ASP bei einem Kurzfilmwettbewerb im Frühsommer und strebt von Anfang an einen Podiumsplatz an. Die Hauptrolle im Film spielen unsere Kinder, unsere Gänseküken und ein U-Boot, welches wir auf dem ASP selber bauen und welches auch auf Tauchstation gehen wird.

Im April kommt das „technische Superhirn“ des ASP aus den USA zurück, womit der Schnitt für die einzelnen Szenen und das Zusammenstellen der Tonspuren beginnen kann!

Na, da kann man ja wirklich auf den 180 Sekunden-Streifen  ganz gespannt sein!

 

 

Und im Wald da sind die …

… natürlich keine Räuber, wie es in unserem schönen alten Volkslied heißt, sondern Berge von Müll. Davon konnten sich die siebzehn Kinder des ASP, welche am vergangenen Samstag um 9.15 Uhr in der Früh den Lauffener Jägern beim Saubermachen des Waldes ganz selbstverständlich mitgeholfen haben, ein Bild machen.

 Jäger Robbi Schmidt hat den neugierigen Kindern die  Flora und Fauna unseres Lauffener Gewanns anhand der mitgebrachten Tier- und Pflanzenexponate sehr fachkundig und kindgerecht erklärt. Speis und Trank waren ebenfalls reichlich vorhanden und natürlich die wohlerzogenen, folgsamen und gut ausgebildeten Jagdhunde, an denen  die Kinder sehr große Freude hatten.

Sehr beeindruckt waren die Kinder auch von den Hege- und Pflegearbeiten der JägerInnen, die im Grunde uns allen, v.a. aber  unserer Umwelt zugute kommen. Ganz klar, dass der ASP beim Sommerferienprogramm der Jäger teilnimmt.

 

Willkommen an der Minibar

Die Lehrlingsabteilung der Firma SCHUNK hat den gelben Partywagen, der seit Januar 2018 auf dem ASP steht, komplett neu verkabelt und lichttechnisch – sehr  zur Freude der Kinder - auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Auf seine Art dient der 1968 hergestellte Wagen verschiedenen Zwecken: Als Discobunker, Ruheraum und neuerdings auch als Minibar. Lorena und Kim waren am Samstag Mittag  einkaufen, haben übern Mittag ein wunderschön glitzerndes Plakat gemalt und am Abend noch die Minibar eingerichtet. Zur sonntäglichen Tierfütterung haben sie dann den anwesenden Kindern und Eltern ihre spontan kreierten, leckeren Häppchen serviert! Mädels: Ein großes Kompliment an euch!

 

 

teilen