Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 14.05.2018 – 30.06.2018

Gemeinderat zu Besuch auf dem BUGA-Gelände

Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlich heißen Temperaturen machte sich der Lauffener Gemeinderat sowie Mitarbeiter der Verwaltung am vergangenen Dienstag auf den  Weg nach Heilbronn.

 

Auf der Tagesordnung stand ein Empfang durch Oberbürgermeister Harry Mergel im großen Sitzungssaal des Heilbronner Rathauses mit anschließender Führung über das Gelände der Bundesgartenschau. Zur Einführung startete der Oberbürgermeister mit einer Powerpoint-Präsentation. Dabei zeigte er anhand der Stadtkonzeption den geplanten Weg in die Zukunft Heilbronns auf. Wichtigste Aufgabe sei es, im  gesamten städtischen Veränderungsprozess die Stadtgesellschaft zusammen zu halten. Auch die Schaffung einer Willkommenskultur stellt die Stadt und deren Verwaltung vor große Herausforderungen, welche gemeistert werden müssen. Ein essentielles Projekt im städtischen Veränderungsprozess stellt die erfolgreiche Umsetzung und Durchführung der BUGA Heilbronn im Jahr 2019 dar. Geplant ist die feierliche Eröffnung durch den Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland am 17. April 2019, so Mergel.

Nach einer kurzen Stärkung im Foyer des Rathauses ging es im zweiten Teil hinaus in die herrliche Frühjahrssonne auf das Gelände der Bundesgartenschau. Das Gelände befindet sich durch seine Lage nur einen Katzensprung vom Stadtzentrum entfernt. Eingangstor seitens der Stadt bildet hier die Experimenta.BUGA Heilbronn Gemeinderat

 

Die Führung über das Gelände wurde vom  BUGA-Geschäftsführer Hans-Peter Faas  persönlich übernommen. Er erklärte, dass die Stadt auf dem ehemaligen Bahngelände einen komplett neu gestalteten Ort mit Identifikationscharakter erschaffen möchte. Der Flächenverbrauch werde durch dieses innerstädtische Projekt geschont, da in den entstehenden urbanen und fortschrittlichen Gebäudekomplexen nicht nur Wohnen, sondern auch Arbeiten und Freizeit sinnvoll miteinander kombiniert werden.

BUGA Gemeinderat

 

Die BUGA-Heilbronn ist ein Experiment, so Faas weiter, durch das der gesellschaftliche Wandel aufgezeigt und die Besucher somit zum Nachdenken anregt werden sollen.

Dennoch wird vom Markenkern „Blumen und Blüten“ nicht abgewichen, sondern eine bewusste Kombination aus Bauprojekten, Wasser, Blumen- und Blütenpracht geschaffen, damit die Erwartungen der Besucher erfüllt werden können.

Führung BUGA

Abschließend sei gesagt, dass es sich bei der BUGA Heilbronn 2019 um ein imposantes und jederzeit  sehenswertes Projekt handelt, von dem die gesamte Region Heilbron-Franken mit einen großen positiven Nutzen ziehen wird.

teilen