Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Keßler, Bettina | 10.07.2018 – 22.09.2018

Es gibt so viel zu erleben

Begleitprogramm vom 15. - 17. August in der aktuellen LEGO®-Fan-Ausstellung

Museum

 

Pippi Langstrumpf ist 16 Jahre älter als Lego. Aber die beiden hätten echt gut zusammengepasst, getreu dem Motto „ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt“. Bei Pippi war die Welt kunterbunt und auch das verbindet sie mit den Legoarchitekten, deren kunterbunte Bauwerke jetzt im Museum zu sehen sind. Unter dem Titel „Kunst-Stein trifft Stein-Kunst”, gibt es so viel zu entdecken, dass man eigentlich nie fertig wird, immer neue und liebevolle Details findet, sich in immer wieder andere Welten entführen lässt.

 

Daniel Schäfers und Bürgermeister Waldenberger (Foto: Ulrike Kieser-Hess, 7.7.2014)

„Mama guck mal, der kleine Metzger hat eine Grillwurst“ freut sich ein kleines Mädchen, das fasziniert vor der Vitrine mit der Freizeitlandschaft steht, während Felix in Gedanken „wie haben die das wohl gebaut“, die riesengroße beleuchtete Monorail-Anlage umrundet. Vor dem bunten Korallenriff hört man immer wieder Entdeckerrufe, hat man da nicht eine kleine Haarbürste gesehen, während beim Westernsalon die schicken Damen bewundert werden und man förmlich das „Hände hoch“ der bewaffneten Cowboys zu hören glaubt.

 

„Für den Betrachter ist wichtig was da steht, für den Lego-Fan, wie das gebaut ist“, plaudert Andreas Reikowski, Erbauer von Mammutwerken aus seiner Legoerfahrung. Der monumentale Murmelturm, die erdbebensichere Kugelbahn, das Empire State Building, nichts scheint ihm hoch genug.

 

Eröffnung Lego-Ausstellung (Foto: Bettina Keßler, 7.7.2018)

 

Daniel Schäfers der Vorsitzende des Legovereins „Schwabenstein 2x4“, der die Ausstellung präsentiert, ist selbst immer wieder davon fasziniert, was die 62 Mitglieder des Vereins zum Teil als Lebenswerk erbaut haben. Aus einzelnen Teilen etwas Neues schaffen, das animiert die Legorianer zu immer neuen Höchstleistungen, zum Teil sind bis zu 7500 Teile zu einem Thema verbaut. Eine bizarre, eiskalte Winterlandschaft erwartet die Besucher im Lauffener Museum ebenso wie ein idyllischer Bauernhof, Kirchenbauten und Batman,  ein Platz mit verschiedenen Häusertypen, Ladengeschäfte, eine verstaubte Science Fiction Landschaft, jede Menge Tiere, eine Monorail-Bahn, ein Supercar-Allrad natürlich - und ein Porsche, eine mittelalterliche Waffenkammer und die neuesten Comic-Helden.

 

Monorail-Anlage in der Lego-Ausstellung (Foto: M. Arbouys) 

 

Für Daniel Schäfers ist es besonders schön, dass auch die „alten“ Legosteine ihren Platz gefunden haben. Rainer und Ingeborg Rautenberg haben in ihren Legokisten gestöbert und zeigen in zwei Vitrinen, was man auch mit wenigen Steinen so alles bauen und erschaffen kann. Als Daniel Schäfers am Eröffnungstag durch die Ausstellung führte, zog er, magisch wie der Rattenfänger von Hameln, die Kinder in einer großen Traube mit sich und als dann auch noch die großen Kisten mit den weißen und bunten Legosteinen zum Selbermachen ausgeschüttet wurden, war kein Halten mehr. Manch einem Erwachsenen war ein bisschen Neid ins Gesicht geschrieben, hätten sie doch auch gerne mal wieder mit Lego gebaut. Die Mitglieder von Schwabenstein haben halt recht: Lego-Faszination  ist generationsübergreifend und jederzeit zu gendern.

 


 

 

Begleitprogramm mit LEGO®-Aktionsnachmittagen für kluge und kreative Köpfe

Ferien-Spezial für Daheimgebliebene: Mi, 15.8. - Fr, 17.8., jeweils von 14 - 17 Uhr

Abbautag: Sa, 22. 9., 14 - 17 Uhr

 

Führungen und Aktionen für Schulklassen und Gruppen auch außerhalb der öffentlichen Termine (gegen eine Spende an die Vereinskasse) - Buchung unter daniel.schaefers@schwabenstein.com oder volker.friebel@t-online.de (Museumsleitung).

 


 

 

Text: Ulrike Kieser-Hess

 

Bildunterschriften:

Abb. 1: Daniel Schäfers und Bürgermeister Waldenberger eröffnen feierlich an jeweils zwei großen Tischen die Ateliers für die kleinen und ganz kleinen Baumeisterinnen und Baumeister: Neben dem Tisch mit den großen bunten LEGO-DUPLO-Steinen, steht ein Tisch mit unzähligen weißen klassischen LEGO-Creator-Steinen. (Foto: U. Kieser-Hess)

Abb. 2: Daniel Schäfers, der erste Vorsitzende des Vereins, führte die faszinierten Kinder durch die Ausstellung, wie hier zur Bauernhof-Vitrine.  (Foto: B. Keßler)

Abb. 3: Die Monorail-Anlage mit mehreren Zügen faszinierte viele Kinder.(Foto: M. Arbouys)

teilen