Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 10.09.2018

Inselliebhaber genießen das Fest Wein auf der Insel

Unzählige Besucher genießen musikalische und geschmackliche Highlights

Wie in den vergangenen Jahren kamen die Besucherinnen und Besucher in Scharen zu Wein auf der Insel, welches traditionell am ersten Septemberwochenende stattfand. Drei Tage lang wandelte sich der Burghof zur Festlocation und verwöhnte seine Gäste mit feinen Weinen, leckerem Essen und guter Musik.


Am Samstag lockten der Sonnenschein und die warmen Temperaturen bereits in den frühen Abendstunden auf die Insel. Schon bei der offiziellen Eröffnung um 18 Uhr genossen unzählige Weinliebhaber die tolle Stimmung und die feinen Tropfen inmitten einer einzigartigen Kulisse. Traditionell eröffnete Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger das Fest in Begleitung der amtierenden Württemberger Weinkönigin, Carolin Klöckner. Diese schwärmte in ihrer Rede, in Anlehnung an Jim Knopf, vom „schönen Neckarland“.

Wein auf der Insel 2018


Die Open-Air-Weinprobe wurde von der internationalen Band „Manny Modern Troubadours“ begleitet.

 

 

Wein auf der Insel - Band Samstag Manny

 

Die Band versprühte mit wechselnden Stilrichtungen und Tempi ihren ganz eigenen Charme. Sowohl junge als auch ältere Lauffenerinnen und Lauffener, aber auch Gäste aus nah und fern genossen den schönen Abend und feierten gemeinsam. So war bei guter Stimmung im Burghof zu späterer Stunde quasi kein Durchkommen mehr.

Wein auf der Insel 2018

 

Der Sonntag war eher bewölkt. Doch die vier teilnehmenden Teams des Weincontests waren trotzdem hoch motiviert und gespannt auf die Weine. Auch das Publikum war bereit mitzuraten und die Fragen des Publikumsquiz zu beantworten.
Vier Teams mussten, unter den Augen der amtierenden Württemberger Weinkönigin Carolin Klöckner, welche gleich zum zweiten Mal auf dem Weinfest zu Besuch war, und dem Vorsitzenden der Heilbronner Weinbruderschaft Karl-Ernst Schmitt, ihre Geschmacksnerven und Ihr Weinwissen unter Beweis stellen.

Wein auf der Insel 2018

Carolin Klöckner und Karl-Ernst Schmitt versorgten das Publikum mit kurzweiligen Informationen über die zu probierenden Weine und Weingüter. Das Team Spätschwimmer musste sich in diesem Jahr geschlagen geben. Auf Platz drei landete das Team Gesangsverein Urbanus. Das Team Kana Ahnung verpasste nur knapp den ersten Platz, welcher in diesem Jahr an die Newcomer Lauffener Jäger ging.
Um in den Lostopf für das Publikumsquiz zu gelangen, mussten die Besucher fünf Fragen richtig beantworten. Der glückliche Gewinner erhielt einen gut bestückten Geschenkkorb mit guten Tropfen der Weingüter.

Wein auf der Insel

 

Die Band „Buron Duo“ sorgte am Abend für Stimmung. Die beiden Musiker Martin und Benjamin führten die Weinliebhaber durch eine musikalische Reise und überraschten mit Neuinterpretationen und Showeinlagen.

 

Wein auf der Insel

Zum Inselmontag ließen sich die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt nicht zweimal bitten.  Wie in den vergangenen Jahren folgten viele der Einladung des Bürgermeisters Klaus-Peter Waldenberger. Vom Stadtrat über die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (von der Verwaltung über den Bauhof bis zu den Erzieherinnen) genossen diese den Abend.

Ehemaligentreff Wein auf der Insel

Es war ein frohes Beisammensein, wobei die Gesprächsthemen von den gemeinsamen Arbeitsjahren über das alltägliche Leben bis zu den jeweiligen Zukunftsplänen reichten. Mittendrin saß Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger, nahm sich Zeit und hörte den Ehemaligen zu.
Einige kommen jedes Jahr zum Ehemaligentreffen bei Wein auf der Insel. So berichtet eine ehemalige Mitarbeiterin stolz: „Ich bin seit dem ersten Ehemaligentreffen von Wein auf der Insel dabei."

 

Ehemaligentreff Wein auf der Insel
Alles in allem war es ein gemütlicher Abend in schöner Atmosphäre bei gutem Wein und leckerem Essen, sehr beliebt waren unter anderem Pizzen und Wildbratwurst. Es ist sehr schön zu sehen, dass sich die Ehemaligen noch so gerne an ihre aktive Zeit erinnern.

Auch in diesem Jahr hat sich das Fest bewährt. Die Besucher genossen die einzigartige Stimmung. Ein herzliches Dankeschön gilt den beteiligten Weingütern und Gastronomen sowie dem städtischen Bauhof und allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Weinfestes beigeragen haben.

teilen