Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 07.10.2018

Feierliche Eröffnung des Neckartalradweges

Endlich war es soweit: bei strahlendem Sonnenschein wurde der nördliche Abschnitt des Neckartalradweges durch das Zementwerk bis zur Gemarkungsgrenze nach Heilbronn offiziell für den Verkehr freigeben. Vor zahlreichen Zuhörern erläuterte Bürgermeister Waldenberger im Rathaushof nochmals den langen und beschwerlichen Weg einer jahrzehntelangen Planungsgeschichte, den die Stadt Lauffen verfolgen musste, bis endlich der Lückenschluss in Richtung Heilbronn realisiert werden konnte.

 Einweihung Neckartalradweg

Bildunterschrift : Bürgermeister Waldenberger lässt die jahrzehntelange Planungsgeschichte des Radweges Revue passieren

 

Sowohl für Alltags- als auch Fern- und Freizeitradler steht von nun an eine bequeme und landschaftlich wunderschöne Strecke entlang des Neckarufers zur Verfügung, ohne den mühevollen Weg über Berg und Tal in Kauf nehmen zu müssen. Besonders der Teilabschnitt im Zementwerk stellte beim Bau eine enorme Herausforderung dar, da hier umfangreiche Hangsicherungsarbeiten erforderlich wurden.

 

 Eröffnung Neckartalradweg

Bildunterschrift : Gemeinsam werden die letzten Absperrungen beseitigt (v.l. Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger, Reinhold Ackermann (Märker-Gruppe), Bürgermeister Wilfried Hajek (Stadt Heilbronn), Stefan Heß (Land Baden-Württemberg), Bürgermeister Rainer Gräßle (Gemeinde Talheim)

 

Radweg Einweihung

 

Bildunterschrift: .... dann heißt es freie Fahrt ......

 

Der Neckartalradweg ist Teil des RadNETZ, das die landesweit bedeutendsten Radwege umfasst und besonders stark vom Land Baden-Württemberg gefördert wird. In seiner Festansprache für das 3,5 Mio Euro teure Projekt dankte Bürgermeister Waldenberger den beteiligten Kommunen Heilbronn und Talheim, vertreten durch Bürgermeister Hajek sowie Bürgermeister Gräßle, der Märker-Gruppe als Eigentümerin des Zementwerks sowie dem Land Baden-Württemberg für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Lobende Erwähnung fanden auch die beteiligten Planungsbüros BIT Ingenieure sowie die Baufirma Lukas Gläser, die für den reibungslosen Bauverlauf verantwortlich zeichneten.

 Eröffnung Neckartalradweg

Bildunterschrift  Der Rad-Korso macht sich auf den Weg ins Zementwerk

 

In einem großen Rad-Korso wurde dann die ca. 3,5 km lange Strecke gemeinsam befahren, damit am Ende des Abschnitts auf Einladung der Gemeinde Talheim auf das gelungene Bauprojekt angestoßen werden konnte. Trotz der Freigabe für den Radverkehr müssen in den kommenden Wochen noch Restarbeiten am Radweg durchgeführt werden.

 

 

Text und Foto (2)s: Helge Spieth

Foto (1) Heilbronner Stimme

Foto (1) Hans-Peter Schwarz

 

teilen