Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 19.11.2018

Die Stadtverwaltung Lauffen a.N. gratuliert

Die Stadtverwaltung Lauffen a.N. konnte mit großer Freude feststellen, dass sich zwei Mitarbeiter besonders für ihren Job engagieren und den Ausbildung zum Meister absolviert haben.

 

 Zum eine dürfen wir ganz herzlich Herrn Thomas Hammer gratulieren. Herr Hammer machte seine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik bei den Entsorgungsbetrieben der Stadt Heilbronn. Im Oktober 2012 wechselte er zur Kläranlage Lauffen a.N.. Zu seinen täglichen Aufgaben zählen unter anderem die Wartung der Messgeräte, die Abwasseranalytik nach Eigenkontrollverordnung und die Steuerung des Anlagenprozesses.

2016 entschloss Herr Hammer sich in Eigenverantwortung weiterzubilden.

 

 

Meister Zehner und Hammer

 

Die Voraussetzung für die Teilnahme an der zweijährigen Meisterausbildung ist die abgeschlossene Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik sowie mindestens ein Jahr Berufspraxis. Somit besuchte Herr Hammer seit September 2016 neben seiner Arbeit in der Kläranlage noch freitags und samstags die Kerchensteinerschule in Stuttgart. Im ersten Jahr waren die Hauptthemen das rechtsbewusste und betriebswirtschaftliche Handeln, das Anwenden von Methoden der Informatik, Zusammenarbeit im Betrieb sowie die Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzesmäßigkeiten. Im zweiten Jahr kamen zusätzlich noch die Handlungsbereiche Technik, Organisation sowie Führung und Personal hinzu. Dadurch wird man auf die Aufgabenbereiche eines geprüften Abwassermeister optimal vorbereitet. Diese sind unter anderem die Führung von Mitarbeitern, Überwachung von Kosten und Arbeitsleistung, Koordinierung der Zusammenarbeit mit Fremdfirmen und Abwicklung von Aufträgen sowie der Durchführung und Organisation der Ausbildung von Fachkräften. Der zweijährige Meisterlehrgang endete mit der zweitätigen Prüfung sowie einer schriftlichen Ausarbeitung zum geprüften Abwassermeister im Juli 2018, welche Thomas Hammer mit bravur abschloss. Ein großes Dankeschön spricht Herr Hammer seinen Kollegen aus, die ihm immer den Rücken freigehalten haben und wenn nötig auch Wochenenddienste übernommen haben, sodass er seinen Meisterlehrgang erfolgreich abschließen konnte.

 

Ebenfalls herzlich gratulieren dürfen wir Herrn Marat Zehner. Herr Zehner ist den meisten sicher bekannt aus dem Lauffener Freibad Ulrichsheide. Seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe absolvierte er in Kerpen. Im Lauffener Freibad ist seine Hauptaufgabe die Badeaufsicht und somit sorgt er unter anderem für die Sicherheit der Gäste im Freibad. Außerdem ist er auch für die Kontrolle und Instanthaltung der Technik verantwortlich.

 

Meister Zehner und Hammer

 

 

Da der Freibadbetrieb in den Wintermonaten pausiert, eröffnete sich für Herrn Zehner die Möglichkeit, in dieser Zeit den Meisterlehrgang in Vollzeit zu besuchen. Somit war er von Oktober 2017 bis Mai 2018 in Düsseldorf um dort beim „Bundesverband Deutscher Schwimmmeister e.v.“ seinen Meisterbrief für Bäderbetriebe zu absolvieren.

Voraussetzung für den Meisterlehrgang sind eine abgeschlossene Ausbildung zur geprüften Fachkraft für Bäderbetriebe sowie mindestens zwei Jahre Berufspraxis. Wichtige Themen während des Lehrgang sind die Mitwirkung bei Planung und Organisation der Arbeitsabläufe und Veranstaltungen, das Einarbeiten und Anleiten von Mitarbeitern, Mitwirkung bei Aufstellung von Ausgaben bei Betriebs- und Bauaufwendungen sowie die Entwicklung und Umsetzung von Betriebszielen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen. Im Mai endete der Lehrgang mit der Abschlussprüfung, welche Marat Zehner sehr erfolgreich abschloss, sodass er pünktlich zur Freibaderöffnung wieder zurück war. Ein großes Dankeschön spricht Herr Zehner allen aus, die ihn bei seinem Meisterlehrgang unterstützt haben.

Die Stadtverwaltung Lauffen a.N. freut sich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

 Text und Fotos: Mona Oehler, Praktikantin des mittleren Verwaltungsdienstes

teilen