Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 14.01.2019

Das Ärgernis der Woche!

Ist eine ordentliche Müllentsorgung denn so schwierig?

Man glaubt es kaum, dass sich manche Menschen trotz umfangreicher Kontrollaktionen und der Möglichkeit einer ordentlichen Müllentsorgung, sei es aus Faulheit oder einfach nur aus reiner Dummheit, über bestehende Vorschriften hinweg setzen und ihren Müll illegal entsorgen. Die Bilder zeigen hier ein konkretes Beispiel vom Werstoffcontainerstandort Mittlere Straße.

 

Containerstandort Mittlere Straße

Die dort vom Landkreis Heilbronn aufgestellten Container, sind für die Entsorgung von Papier-  und Glasabfällen vorgesehen. Hausmüll, weiterer Recyclingmüll und sonstige Abfälle sind in den vorgesehenen Müllgefäßen über die Müllabfuhr, bzw. über die Recyclinghöfe zu entsorgen. Der hier abgelagerte Müll gehört nicht in die Entsorgungscontainer und darf zudem auch nicht an dieser Stelle abgelagert werden.

 

Containerstandort Mittlere Straße

Nicht ordnungsgemäß abgelagerter Müll zieht Ungeziefer und Ratten an, welche sich im Bereich der Containerstandorte dann auch gerne in den angrenzenden Wohngebäuden einsiedeln und  sich gar vermehren. Nahrung gibt es durch den unzulässig abgelagerten Müll leider reichlich.

 

Bitte helfen Sie mit, dass der bei Ihnen entstandene Müll auch über die vorgesehenen Mülleimer und Müllsäcke, die Wertstoffcontainer, Recyclinghöfe und Mülldeponien ordnungsgemäß entsorgt wird. Sollten Sie Personen bei einer unerlaubten Müllablagerung beobachten, melden Sie dies bitte tagsüber beim Ordnungsamt (07133/2077-0) oder außerhalb der Dienstzeiten dem Polizeirevier Lauffen (07133/209-0). Je nach Müll und Ablageort liegt hier ein ordnungswidriges / strafrechtliches Handeln vor. Der Bußgeldkatalog sieht einen Bußgeldrahmen bis zu  50.000,- Euro vor!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

 

 

 

teilen