Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Abenteuerspielplatz

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 15.01.2019 – 15.02.2019

Perfekter Start

Trotz extremen Regens und Kälte ist die erste Schulwoche aufm Spielplatz gut angelaufen: Neben den gewohnten Öffnungszeiten waren drei Schulklassen und eine AG auf dem Spielplatz zu Werke. Die SchülerInnen der zweiten und dritten Klasse der Erich-Kästner-Förderschule haben vor, gemeinsam eine Ideenhütte zu bauen. Dafür mussten alle zuerst einmal den Bauführerschein machen – und alle haben die Prüfung mit Bravour bestanden!

  

Stilvoll

Zu Omas und Opas Zeiten war es üblich, den sonntäglichen Mittagsschmaus in einem Bräter auf einem ausgekochten und fein gebügelten Tuch tischmittig vor den erwartungsfrohen Essern zu platzieren. Nicht viel anderst machen wir es immer schon auf unserm Spielplatz: Zuerst wird ein weißes Tischtuch ausgebreitet, dann werden fein säuberlich Besteck, Teller und Tassen verteilt.

Abenteuerspielplatz ASP

 

So wie früher, so auch heute – ob Sonntagsbraten oder Spaghetti mit Tomatensoße! Alles wie zu Omas und zu Opas Zeiten: alles gut schwäbisch, traditionell!

 

Böckinger Schüler spielen Hölderlin

Dass einige der SchülerInnen aus der Ganztagesbetreuung der Elly-Heuss-Knapp-Grundschule in regelmäßigen Abständen unseren Spielplatz besuchen, ist das Eine.

Jetzt aber üben sie die Aufführung eines aus Kindersicht sehr anschaulich geschriebenen, leicht verständlichen, kurzen – und besonders dramatisch daherkommenden -  Theaterstückes aus der Feder unserer Lauffener Junglehrerin Franziska Hahn ein.Abenteuerspielplatz ASP

 

Die Generalprobe wird im Frühling wohl aufm ASP stattfinden.  Denkbar ist auch eine kleine Tournee durch die Kindergärten und Schulen in der Umgebung! Und was nun alle wirklich freuen wird: Endlich,  e n d l i c h   ist Fr.  Hölderlin auch für Kinder verständlich!

 – Und das alles dank Dir, liebe, geniale Fran! Juhu!