Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 21.01.2019

Vereinsmeisterschaften beim Skiclub Lauffen a.N.

Hauchdünne Entscheidung bei den Ski Herren

„Auf die Plätze, fertig und los!“. Am Wochenende war es wieder soweit und die Vereinsmeisterschaften des Skiclub Lauffen standen vor der Tür. Bereits zum 3. Mal in Folge sollte die Schnellsten in der Axamer Lizum gekürt werden.Schon beim Frühstück wurde spekuliert, wer in diesem Jahr ganz vorne mitfährt.

 

Vereinsmeisterschaften Skiclub

 

Den Anfang machten die Ski-Kids, welche sich anfangs noch etwas aufgeregt aber mutig auf die Rennstrecke machten. Weiter ging es mit den Snowboard Damen, den Ski Damen und den Snowboard Herren ehe die Ski Herren den Abschluss machten. Da jeder Teilnehmer zwei Läufe hatte, blieb im Ziel kaum eine Verschnaufpause, sondern es musste direkt wieder mit der Standseilbahn nach oben gefahren werden. Während dieser Liftfahrt wurden bereits die ersten Laufzeiten ausgetauscht und gegenseitig Tipps gegeben, damit der zweite Lauf nochmal verbessert werden konnte. „Zu Beginn kann ich schon mal sagen, dass es nur ein Teilnehmer geschafft hat, seinen Titel zu verteidigen.“, kündigte Heiko Logisch an. Zuerst wurden natürlich die Kids geehrt. Hier schaffte es bei den Mädchen Laura Palm als einzige ihren Titel vor Leni Mayr und Lizanne Grebe zu verteidigen. Der neue Vereinsmeister bei den Jungen ist Marvin Weber. Bei den Snowboard Damen holte sich Mona Pöbing vor Lisa Pratz und Meike Ziehm den Titel. Die neue Vereinsmeisterin der Ski Damen heißt Veronika Porsch, gefolgt von Sarah Ostertag und Petra Walther. Anschließend folgte die Kategorie Snowboard Herren. Hier schaffte es Heiko Logisch sich vor Dino Schnatterer und Lukas Losch durchzusetzen. Den Abschluss machten auch bei der Siegerehrung die Ski Herren. Mit einer hauchdünnen Entscheidung von 0.77 Sekunden schaffte es Benjamin Fezer, sich vor Frieder Krauss und Jochen Mayr durchzusetzen.

 

Nun heißt es Skier und Snowboards präparieren, damit auch die nächsten Vereinsmeisterschaften erneut so spannend werden. Der Skiclub Lauffen bedankt sich bei allen Teilnehmenden und bei den Lauffener Weingärtnern für die Unterstützung.

teilen