Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Abenteuerspielplatz

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 29.01.2019 – 28.02.2019

Volles Haus

Um die vierzig Leute waren am vergangenen Samstag aufm  ASP zu  Gast. Das lag zum Einen an der gut besuchten Geschichtenstunde mit unserer Heide Böhner, zum Anderen aber auch an der allseits beliebten Hasenstallkonferenz: wie passend, dass sich jedes der anwesenden Kinder ein Lieblings- und Pflegetier aussuchen konnte!

 

Eine gute Fußballerin

Dienstags und donnerstags, wenn die beiden vierten Klassen der Herzog-Ulrich-Grundschule den Spielplatz besuchen, gibt es Kinder, die miteinander Fußball spielen. Selbstverständlich ist das an sich nicht, denn die Kinder müssen das Spiel, soll es gelingen, auch auf der Regieebene leiten. Und das können diese Kinder gut, sehr gut sogar! Gut und fair! In äußerst seltenen Fällen halte ich den Ball an, um mit den Kindern gemeinsam Ideen für einen torreicheren Spielverlauf zu erarbeiten.

Im Laufe der drei ersten Schulmonate lernte nun ein weiteres  Mädchen so gut Fußball zu spielen, dass ich ihre Eltern bat, sie in einem Verein anzumelden. Jetzt kickt das Mädchen zusammen mit ihrer Klassenkameradin in Talheim. Bei den Mitschülern sind die beiden Freundinnen sehr beliebt: immer in Bewegung, ballsicher, passgenau, fair, kaum aufzuhalten, mit einer guten Übersicht und vor allem: treffsicher!

 

 

ASP-Hymne in Arbeit

Sem-Noah Groß, ein Stammkind des Spielplatzes, ist ein Multitalent! Der Bürgermeister von Little City 2016 schreibt gerade an einer Hymne für den Abenteuerspielplatz, die er im Frühjahr dieses Jahres mit seinem Saxofon uraufführen wird!

 

 

König und Präsident als Fotografen

Louis Bothner (der König des ASP 2019) und Sem-Noah („ich möcht so gern der Präsident des Abenteuerspielplatzes sein“) machen wöchentlich Fotos aufm Spielplatz und wollen damit am Ende des Jahres ein Kunstwerk erstellen.

Klick-klick: Möge das Vorhaben den beiden Jungs gelingen!