Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 17.02.2019

Einsatzstelle ausleuchten und Gasausströmung

Nach einem Bahnunfall hat die FFL nach einer Alarmierung am 15.02. um 23.29 Uhr für die Rettungskräfte und die Polizei zur Unfallaufnahme eine Unfallstelle ausgeleuchtet. Am Samstag, 16.02. erfolgte um 10.48 Uhr eine Alarmierung der Lauffener Messgruppe nach Güglingen. Die Entfernung eines Baumes von einem Güglinger Hausgrundstückes, haben sich die Verantwortlichen wohl auch etwas anders vorgestellt, als hierbei die zum Wohngebäude führende Gasleitung beschädigt worden ist. Von der Feuerwehr Güglingen wurde nach der ersten Erkundung umgehend die Einsatzstelle abgesperrt und der Brandschutz sichergestellt. Nach dem Eintreffen der Lauffener Messgruppe erfolgten unverzüglich Messungen der Gaskonzentration am und im Gebäude. Ein explosionsfähiges Gas-/Luftgemisch konnte zum Glück nicht festgestellt werden. Um eine erhöhte Gaskonzentration im Gebäude zu verhindern, wurden verschiedene Fenster zur Durchlüftung geöffnet.Vom Gasversorger konnte dann der der Hausgasanschluss erfolgreich abgeschiebert werden, so dass der Gasaustritt aus der Leitung unterbunden wurde. Nach einer abschließenden Messung am und im Gebäude konnte sich die Messgruppe wieder auf den Weg nach Lauffen machen.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott