Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Abenteuerspielplatz

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 26.02.2019 – 26.03.2019

So viele Glanzlichter!

In der vergangenen Woche ist auf dem ASP wieder so viel Wunderschönes passiert: zum einen haben wir eine schöne Spende erhalten, dann haben wir am Samstag beim Landschaftspflegetag mitgemacht und waren dann schließlich am Sonntag beim Faschingsumzug in Talheim mit der Nummer 69 am Start.

Im Unterschied zu den vergangenen  Jahren war das Wetter am Landschaftspflegetag herrlich, schön, warm und mild. Jochen Seybold, unser guter Lauffener Schnittlauchkönig, hatte dem ASP seinen Einachser zur Verfügung gestellt und gut zweieinhalb Dutzend fleißige ASPler hatten an diesem Tag ganz große Freude am Schmetterlingshausbauen mit unserm Tom Brück sowie am Kopfweidenschneiden und natürlich auch am Spielen. Selbstverständlich bedienten die Kinder auch eigenverantwortlich und voller Freude den über 100 Jahre alten Büschelesbinder von Hermann Schwarz aus dem Hinterbirkenhof bei Steinheim an der Murr.

 

Genau  so fröhlich ging es am Sonntag in Talheim weiter, wobei unser Erfolg viele Mütter und Väter hatte. Im Vordergrund, als Supermotivatorin, war es unsere liebe Lea Sommer, die an der Gesamtorganisation maßgeblich beteiligt war: Sie kaufte alle Süßigkeiten ein und leitete während des Umzugs auch die Verteilung derselben. Unser Bernhard und unser Albrecht vom Bauhof Lauffen fertigten die Winkeleisen für die Radverkleidungen am Schlepper an.

 Abenteuerspielplatz ASP Fasching 2019

Kaum mit den Kindern auf dem Abenteuerspielplatz vom Weidenschneiden zurück, wurde der Traktor und der Anhänger geschmückt. Es lief alles so was von nach Plan, dass man den Eindruck haben musste, viele kleine Engel schwirren da übern Platz und schauen, dass die Regie stimmt, denn wir waren etwas in Zeitnot: Doch … auf einmal kam unser lieber Michael Bothner vorbei und half beim Anbringen der Verkleidungen an beiden Fahrzeugen. Dann halfen Lea Sommer, Louis Bothner und die beiden Franziskas mit und verzierten kunstvoll die Radverkleidungen am Schlepper. … doch plötzlich fehlten vier dringend benötigte Schlosserschrauben. Gerhard Deppner, der grad mit seinem Hund unterwegs war, brachte die entsprechenden zeitpassend vorbei und als die letzten vier noch reinzuschraubenden waren, war unser Nachbar, der liebe Kristian Dankel, helfend zur Stelle.

Übers  erfolgreichen Werkeln vereint konnten wir am Sonntag alle - und sehr zur Freude der Kinder und der Zuschauer - bei strahlendem Sonnenschein unsern zweiten Faschingsumzug in Talheim glücklich und sehr zufrieden vollenden.

… und … als wäre der Umzug bloß ein wundervoller, schöner Traum gewesen … half mir mein Musterschüler, Robert Balasz, am frühen Abend in Windeseile beide Fahrzeuge abzuschmücken.Abenteuerspielplatz ASP Fasching 2019

Einen ganz lieben Dank schicken wir auf diesem Wege Herrn Grasi und Herrn Jäger vom Talheimer Carnevalsverein, die uns die Teilnahme an diesem unvergesslich herrlichen Umzug ermöglichten: Tala dallau!

 

 

Faschingsferienprogramm

Heuer wird dieses wieder ein Knüller: Am Samstag kommt unser Heide Böhner um 11.00 Uhr zum Geschichtenerzählen vorbei. Am Sonntag geht es mit den Kindern zum VfB, damit unsere Stuttgarter den dringend benötigten Dreier einfahren. Unsere Faschingspuppe wird am Aschermittwoch verbrannt.

Das Ferienprogramm gibt’s von Samstag bis Samstag, immer von 9 bis 13 Uhr, wobei wir an zwei oder drei Tagen – wetterabhängig - bis 17 Uhr offen haben! Wir freuen uns alle sehr auf diese schöne Woche und auf viele Fußballtore!