Virtueller Lauffener Bote

Herzog-Ulrich-Grundschule Lauffen a. N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Herzog-Ulrich-Grundschule Lauffen a. N. | Hesse, Ina | 09.04.2019

Kinderoper Papageno begeistert Schüler der Herzog-Ulrich-Schule

Wieder einmal war die Kinderoper Papageno aus Wien zu Gast in der Herzog-Ulrich-Schule. Zwei professionelle Opernsänger erarbeiteten mit den Klassen 1 und 2 das musikalische Märchen von Sergei Prokofjew „Peter und der Wolf“ und mit den Klassen 3 und 4 die bekannteste Oper von Wolfgang Amadeus Mozart „Die Zauberflöte“. Diese Opernworkshops sind eine Spezialität der Kinderoper Papageno aus Österreich, die damit an Schulen in ganz Deutschland unterwegs ist.

 

Zur Vorbereitung studierten Schüler der Klassen 2 und 4 im Unterricht kleine Dialoge der Hauptpersonen ein. Kurz vor der Aufführung gab es noch eine schnelle Probe und sie bekamen sehr eindrucksvolle Regieanweisungen der beiden Sänger Gregor Braun (Bariton) und Lucia Kim (Sopran). Außerdem wurden sie mit besonderen Kostümen ausgestattet.

 

Im ersten Teil des Schulvormittags stand Peter und der Wolf auf dem Programm.

Die Kinder durften aktiv ein Stück Oper lebendig werden lassen.

 

Bei der Zauberflöte waren die Hauptrollen durchweg von Viertklässlern besetzt. Dank geschickter Tipps der Profis, die übrigens Papageno und Papagena sangen, bekamen die Schauspieler eine richtig gute Ausstrahlung.

 

Mit großem Applaus für alle Akteure, die ein tolles schauspielerisches Talent bewiesen haben, endete ein sehr schöner Schulvormittag, der einmal ganz anders war.