Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 13.05.2019

Trollinger Marathon 2019

Mehr als 7000 Läuferinnen und Läufer haben, am diesjährigen Trollinger Marathon teilgenommen. Davon waren rund 4200 für den Halbmarathon und rund 570 für den regulären Marathon angemeldet. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Trolli“ kamen aus insgesamt 54 Nationen. Betreut wurden sie von rund 1000 Helfern, natürlich auch von Helfern aus und in Lauffen a.N.

 

Zum 19 Mal führte der Trollinger Marathon durch Lauffen a.N.. Das Wetter war kühl aber sonnig – das perfekte Laufwetter also. Die Stimmung an den Verpflegungs- und Wasserstationen war sehr gut und die Verpflegungsangebote wurden gut angenommen.

 

Trollinger Marathon 2019

Angespornt wurden die Läuferinnen und Läufer in diesem Jahr wieder von Dudelsackspieler Helmut Heinz an der ersten Versorgungsstation in Lauffen, im Städtle vor der alten Brücke.

 

Trollinger Marathon 2019

Auf der alten Brücke konnten sich die Läufer einen Schluck Trollinger genehmigen.

 

Trollinger Marathon 2019

Der SPD Ortsverein Lauffen a.N. hat, wie auch schon in den Vorjahren vor der Parkbucht am Kies, eine Versorgungsstation betreut.

 

Trollinger Marathon 2019

Die letzte Gelegenheit der Marathonteilnehmer, sich in Lauffen mit kühlem Nass zu erfrischen, war die  Wasserstation an der Lauffener Weingärtnergenossenschaft.

 

Das Katzenbeißer Team bestand in diesem Jahr aus 10 Marathon-, 43 Halbmarathon-, 12 Staffelläufern und 10 Walkern. Angekommen sind 63

 

Die besten Ergebnisse des Katzenbeißer-Teams:

 

Marathon:

Karin Hahn Platz 50 bei den Frauen Zeit 4:13:54

Werner Eberhardt bei den Männern Platz 106 Zeit 3:33:47

 

Halbmarathon:

Birgit Dietrich Platz 21 bei den Frauen Zeit 1:37:11

Markus Seeland Platz 267 bei den Männern Zeit 1:36:14

 

Walking:

Udo Stoßberger mit der Zeit 1:44:22

Birgit Fritz mit der Zeit 1:55:35

 

Staffel:

Eike Vogel, Lukas Maurer, Niklas Erdmann, Dominik Joisten Platz 13 Zeit 03:45:21

 

Die Stadtverwaltung dankt, der Freiwillige Feuerwehr Lauffen sowie den Mitarbeitern des Bauhofs und allen Helfern, die dieses Event erst möglich machen.

 

Fotos: Gerald Rutz