Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Schachklub Lauffen a.N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Schachklub Lauffen a.N. | Geigle, Bruno | 14.05.2019 – 17.06.2019

Sieg und Niederlage zum Saisonausklang

In der Schlussrunde der Bezirksliga erzielte unsere zweite Mannschaft einen deutlichen 6,5:1,5 Heimsieg gegen den TSV Willsbach II. Nach diesem Erfolg belegt unser Team in der Abschlusstabelle mit 11:9 Punkten den fünften Rang. Bei der starken Gesamtleistung ging keine Partie verloren. Eisenmann am Spitzenbrett sowie Pudmensky, Moroff, Eberhardt und P.Lörincz gewannen ihre Partien. Bertz, J.Samietz und Teamchef Neumann remisierten. In den bitteren Abstiegsapfel musste unsere dritte Mannschaft nach einem 4:4 Uenentschieden in der letzten Runde der A-Klasse gegen den VFL Eberstadt beißen. Geradezu tragisch war der Spielverlauf, denn nach gutem Spiel und großem Kampf  hatte man den verdienten Sieg schon deutlich vor Augen, als in der alles entscheidenden letzten Partie unser Spieler in klar gewonnener Position ein Patt zum sofortigen Remisschluss übersah. Schuh, Nieke und A.Mühlbauer gingen als Sieger vom Brett. A.Zimmermann und Brock remisierten.

Jugendschach 

Unser Toptalent Adrian Mühlbauer erzielte einen weiteren tollen Erfolg. Bei der württembergischen Meisterschaft spielte er ein starkes Turnier, erzielte 5,5 Punkte aus 7 Partien und qualifizierte sich als Tabellenvierter für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft U10.