Virtueller Lauffener Bote

Schwäbischer Albverein

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Schwäbischer Albverein | Tröber, Sibylle | 03.06.2019

"Paradiestour im Glatttal" am Sonntag, 14. Juli

Einladung zur einer abwechslungs- und aussichtsreichen Rundwanderung im Schwarzwald mit Start am Wasser­schloss in Glatt, einem Ortsteil der Stadt Sulz am Neckar.

Nach mäßigem Anstieg belohnt uns der herrliche Blick auf Hohenzollern und auf die Felder Richtung Schillerhöhe und etwas später mit einer wunderbaren Aussicht über den Marienhof und Schillerhöhe bis weit hinüber zur Schwäbischen Alb. Auf der Rams­halde, dem mit 600 m höchsten Punkt unserer Tour, stärkt uns unser Vesper, an­schließend geht es bergab auf der Hopfauer Steige Richtung Neunthausen. Wir passieren das Apfelgut der Fernsehköche Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhöfer, über­queren das Flüßchen Glatt und gehen weiter aufwärts auf leichten Kehren und wunderschönen Pfaden oberhalb Hopfaus zur Sommerhalde. Mit herrlichen Ausblicken in das Glatttal können wir den Rückweg genießen. In Glatt bleibt Zeit für einen Besuch im Bauern­museum, im Schloss oder für ein Getränk - jeder nach seinem Geschmack.

Die Paradiestour beenden wir mit einer Abschlusseinkehr in Sulz a. N.

Wanderstrecke: ca. 13 km / knapp 4 Stunden Gehzeit (meist im Schatten)

Ausstattung: der Witterung angepasste Wanderbekleidung, Wanderschuhe, Wanderstöcke, Rucksackvesper und ausreichend Getränke

Streckenprofil: überwiegend Natur-, Wald- und Wiesenwege, kurze Asphalt­strecke, anfangs 20 Minuten gemächlicher Anstieg

Kostenbeitrag: Mitglieder 20 €, Nichtmitglieder 23 €

Busabfahrt: 8:30 Uhr am hinteren Parkplatz der Stadthalle, Charlotten­straße; Zustieg 8:35 Uhr am Kiesplatz

Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen!

Anmeldung bis 11.07. bei Peter Bauer, Telefon 07133/3402 und Walter Pfenning, Telefon 07133/4548.