Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Hölderlin-Gymnasium Lauffen a.N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Hölderlin-Gymnasium Lauffen a.N. | Gerig, Benjamin | 04.06.2019 – 08.07.2019

Die Eine-Welt-AG in Indien (Teil 1)

Wir, die fünf Schüler der eine Welt-AG, sowie unser Lehrer Herr Bluhm machten uns am Montagmorgen mitsamt unseren Reiserucksäcken – die uns in den folgenden Tagen noch einige Rückenschmerzen bescherten – auf den Weg von Frankfurt nach Doha, von Doha nach Bangalore, von Bangalore nach Mysore. Nach gut einem Tag hatten wir unser Ziel erreicht und nutzten die erste Gelegenheit, ein wenig Schlaf nachzuholen.

Hölderlin-Gymnasium Lauffen: Eine-Welt-AG in Indien (1)Indien begrüßte uns mit gutem Wetter, unzähligen Farben und lauten Straßen, die wir bei unserer Fahrt in die Innenstadt erkundeten. Die Fahrer der Auto-Rikschas brachten uns in Dreiergruppen durch den für uns ungewohnten Linksverkehr. Neben vielen Motorrädern, auf denen oft ganze Familien samt Hund und Kleinkind transportiert wurden, begegneten uns auch die in Indien heiligen Kühe, die dort mit den Menschen Seite an Seite leben. Selbst bei Temperaturen von fast 40°C kleiden sich die Einwohner in sehr dünnen, aber langen Gewändern. Bis in die Abendstunden erledigten wir unsere Einkäufe, schlenderten über die vollen und belebten Märkte und erlebten sogar einen Einsatz der indischen Feuerwehr, als eine Stromleitung in Flammen aufging und daraufhin in vielen Läden der Strom ausfiel.

Marisol Rinderer, Klasse 11