Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 10.06.2019

Rettungsdienst bei adipöser Person unterstützt

Das Zusammenspiel von einem medizinischen Notfall, einer adipösen Person und eines engen Wohnraumes veranlasste den Rettungsdienst dazu, am 10.06. um 00:04 Uhr die Kräfte der Feuerwehr zur Unterstützung anzufordern. An der Einsatzstelle eingetroffen wurde nach einer ersten Erkundung und nach Absprache mit Notarzt und Rettungsdienst die Drehleiter in Stellung gebracht. Das Anleitern an dem Gebäudefenster im 1. Obergeschoss im Flur verlangte für den Maschinisten der Drehleiter und der Einsatzkraft im Korg schon eineiges an Feingefühl ab, da vor dem Hintergrund der zu transportierenden adipösen Person ein Absenken des Korbes auf ein unter dem Fenster angebrachtes Vordach der Eingangstüre verhindert werden musste. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst wurde von den Einsatzkräften der Wehren aus Nordheim und Lauffen die Person aus dem Bett in eine Schleifkortrage umgelagert und mit reichlich Manpower über den engen Flur zum Fenster auf die Krankentragehalterung der Drehleiter verbracht. Von dort konnte die Person unmittelbar nach unten verbracht werden. Am Boden angelangt, mussten die Einsatzkräfte die Person noch einmal von der Schleifkorbtrage auf die besondere Krankentrage des zwischenzeitlich eingetroffenen Schwerlast-RTW umlagern.

FFL- Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott