Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 11.06.2019

After Work Session mit Landing Jobarthe

Afrikanisches Flair am Kiesplatz

Schon vor 19 Uhr war Landing Jobarthe mit seinen Freunden am Kisplatz. Er konnte es gar nicht erwarten den Gästen der Vinothek seine Kompositionen für Kora, eine afrikanische Harfe, und Trommel vorzuführen.

 

Landing Jobarthe After Work

 

Herr Jobarthe zeigte auf dem Kies, dass er nicht nur Harfe und Trommel spielen, sondern dass er auch singen kann. Alle seiner Musikstücke waren von ihm selbst komponiert. Die Motive und Theman die Herr Jobarthe in seinen Liedern aufgreift, sind breit gefächert und erstrecken sich über seine neue Heimat Lauffen bis zu dem Wunsch nach Frieden auf der Welt.

 

Landing Jobarthe After Work

 

Herr Jobarthe wird am Sonntag den 23. Juni, auf dem Burghof zu sehen und zu hören sein. Er tritt mit der Band Tropical Beat beim diesjährigen Brückenfeste auf. Wer ihn also gerne live sehen und hören möchte, der sollte sich diesen Termin im Kalender vormerken.

 

Den 28. Juni hat sich Musiklehrer Andreas Götz für die Bigband und den Unterstufenchor des Höderlin-Gymnasiums reserviert. Die Bigband des HöGy wird verschiedene Bigband-Standarts vorführen und der Unterstufenchor präsentiert ein etwa viertelstündiges Medley aus unterschiedlichen Musical-Hits.

 

Am 5. Juli unterhält der Akkordeon-Orchester e.V. Lauffen a.N. mit seiner musikalischen Darbietung die Gäste der After Work Sessions auf dem Kiesplatz.

 

Der Männergesangverein Urbanus will am 12 Juli, den Gästen der After Work Sessions zeigen, welch schöne Klänge man Männerstimmen entlocken kann.

 

Und am 19. Juli werden die Kunstschaffenden von Kunst am Kies die Gelegenheit nutzen, um mit den Gästen der After Work Session Gartenzwerge umzugestalten und zu bemalen.

 

Am 26. Juli, also zum Start der Sommerferien, wird die Suzuki-Gruppe der Musikschule Lauffen a.N. um 18 Uhr auf dem Kiesplatz ihr Können zeigen.