Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 12.07.2019

Shakespeare in Love

Der Filmklub zeigt am Freitag, den 19.07.2019 „Shakespeare in Love“ bereits um 19.30 Uhr

Der Filmklub im Hölderlin-Gymnasium zeigt am Freitag, den 19.07.2019 wegen Überlänge bereits um 19.30 Uhr „Shakespeare in Love“ von John Madden, eine ebenso tempo- wie geistreiche romantische Komödie, die sich die mangelnden biografischen Kenntnisse über Shakespeares Anfänge zunutze macht, um eine witzige, anspielungsreiche Spekulation über die Entstehung von „Romeo und Julia“ zu entfalten.

 

Shakespeare in Love FilmclubDas Publikum der letzten Vorstellung hat diesen Film aus dem Jahr 1998, der im Filmklub am 27. und 28.06.2001 erstmals lief, mit Mehrheit für eine Wiederaufführung ausgewählt. Nicht umsonst wurde „Shakespeare in Love“ mit sieben Oscars ausgezeichnet, darunter für „Bester Film“ und „Beste Hauptdarstellerin“.

Der junge Will Shakespeare (Joseph Fiennes) ist der aufstrebende Star unter den Bühnenautoren seiner Zeit - und leidet unter der Geißel vieler großer Dichter: einer Schreibblockade. Seine jüngste Komödie „Romeo und Ethel, die Piratentochter” will einfach nicht gelingen, und dem Theater droht bereits die Schließung. Was Will dringend benötigt, ist eine Muse - und genau die taucht unversehens in Form der schönen - und bedauerlicherweise längst einem anderen versprochenen -Lady Viola (Gwyneth Paltrow) auf. So nehmen die Freuden und Tragödien seines eigenen Lebens auf dem Papier in einer bewegenden und amüsanten Geschichte Gestalt an.

Herausragende Darsteller, ein kongeniales Drehbuch und die entschlossene Inszenierung verbinden sich zu einem fulminanten filmischen Feuerwerk, das als augenzwinkernde Satire auf den Filmbetrieb, aber auch als intelligente Reflexion über den Wirklichkeitsgehalt von Fiktionen gelesen werden kann. Dabei werden ebenso Fragen nach den fließenden Grenzen der Geschlechteridentität aufgeworfen.

Die Vorstellung findet in der Aula des Hölderlin-Gymnasiums in der Charlottenstraße statt und steht allen Interessierten offen. Karten sind im Vorverkauf beim Bürgerbüro Lauffen zu 2,00 € und an der Abendkasse zu 2,50 € erhältlich.