Virtueller Lauffener Bote

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 14.07.2019

Wasserschaden, undefinierbarer Geruch und Leistungsabzeichen

In den Morgenstunden des 12.07. wurde die FFL um 05.01 Uhr mit dem Alarmstichwort „technische Hilfeleistung“ alarmiert. An der Einsatzstelle eingetroffen stellte sich heraus, dass es offensichtlich an einer Beregnungsanlage für die Weinberge zu einem Schaden gekommen ist. Das Beregnungswasser hat den Straßenbelag des Feldweg huchgedrückt und das Wasser ist mit einer großen Fontäne herausgeschossen. Da hier keine Wasserleitung der örtlichen Wasserversorgung betroffen war, hat man die Beregnungsleitung leerlaufen lassen. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben. Weil am 14.07. eine Person in ihrem Wohnhaus beim Aufwachen einen undefinierbaren Geruch und ein Zischen aus dem Keller wahrgenommen hat und sie von einem Gasaustritt ausgegangen ist, wählte sie gegen 06.59 Uhr den Europanotruf 112.An der Einsatzstelle eingetroffen ging der Einsatzleiter mit dem Gruppenführer des Gerätewagen-Meßtechnik mit verschiedenen Meßgeräten zur Erkundung ins Gebäude vor. Da im Erdgeschoß die Meßgeräte nichts angezeigt haben, wurde ein Trupp unter Atemschutz und mit den Meßgeräten in den Keller vor. Dort wurde das Gebäude stromlos gemacht und die Räumlichkeiten im Untergeschoß abgesucht. Auch hier zeigten die Meßgeräte keine Werte an. Jedoch konnte ein Rohrbruch der Heizungsanlage festgestellt werden, welcher für offensichtlich für den Geruch und das Zischen verantwortlich war.Da im Untergeschoß durch den Rohrbruch ein Wasserschaden entstanden ist, hat die FFL mit einem Wassersauger das ausgetretene Heizungswasser aus dem Keller entfernt. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Person übergeben, welche nun einen Fachbetrieb mit der Schadensbehebung beauftragt. Feuerwehrleistungsabzeichen Baden-Württemberg (LAZ) -  Das intensive Üben hat sich für die Kameraden der Gruppen Lauffen 1 und 2 gelohnt. Am Samstag, 13.07. haben sich beide Gruppen in Nordheim dem Schiedsrichterteam gestellt und erfolgreich die Prüfung für das LAZ in der Stufe Bronze abgelegt. Das LAZ Bronze besteht aus einem Löschangriff mit einer Personenrettung über Steckleiter. Den Kameraden einen herzlichen Glückwunsch zum bestandenen LAZ Bronze. Im nächsten Jahr steht dann das LAZ Silber auf dem Programm.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott