Anmelden

zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenAfter Work Sessions enden mit einer beeindruckenden Vorstellung der Suzuki-Gruppe

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 30.07.2019

After Work Sessions enden mit einer beeindruckenden Vorstellung der Suzuki-Gruppe

Kein Notenständer versperrt die Sicht auf die jungen Musiker, denn alle spielen die Stücke auswendig, damit sie sich ganz auf die Musik und das Zusammenspiel konzentrieren können.

 

Suzuki Gruppe der Musikschule bei After Work Session Foto: K.P. Waldenberger

 

Die Suzuki-Gruppe der Musikschule Lauffen am Neckar unter der Leitung von Kirsten-Imke Jensen-Huang bietet zur letzten After-Work-Session auf dem Kiesplatz am Neckarufer ein buntes, mitreißendes Programm von Barock (u.a. das Konzert in d-moll von J. S. Bach) bis hin zu Filmmusik (Melodien aus Harry Potter von John Williams). Selbst die Jüngsten können schon bei vielen Stücken mitmusizieren. Die älteren Schüler unterstützen immer auch die Jüngeren. Die Suzuki-Gruppe, die normalerweise aus 40 Schülern besteht, konnte durch den Ferienbeginn nur in kleiner Besetzung antreten. 

Es ist bewundernswert, wie die Kinder und Jugendlichen bei solch heißen Temperaturen und den daraus resultierenden Problemen für Instrument und Saiten so fantastisch musizieren können. Das zahlreiche Publikum bedankt sich mit starkem Applaus und verabschiedete die jungen Streicher in erholsame und sicher auch erlebnisreiche Sommerferien. 

Wenn Sie Interesse an der Suzuki-Ausbildung haben: Es beginnt ein Schnupperkurs nach den Sommerferien. Rückfragen an die Musikschule.

 

Damit sind die After Work Sessions 2019 zu Ende. Vereine und Organisationen hatten wieder eine Plattform und konnten mit ihren Veranstaltungen gelungen auf den Feierabend und das Wochenende einstimmen. Ein herzlicher Dank an alle Beteiligten für eine - bis auf wenige widrige Wetterausnahmen - wieder rundum gelungene Saison.