Virtueller Lauffener Bote

Abenteuerspielplatz

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 06.08.2019

Sehr zufrieden

Neu: Volleyball

Mit dem Verlauf der ersten Ferienwoche sind sowohl die Kinder  als auch deren  Eltern vollends zufrieden. Besonders großen Spaß haben alle in den frühen Abendstunden,  zur Tierfütterung, zum Schwätzen und zum Entspannen, zum Fußballspielen und seit letzter Woche auch zum Volleyball spielen. Bemerkenswert ist, dass alle FußballerInnen sehr gern Volleyball spielen, auch die jüngeren Kinder, für die das mobile Netz der Höhe nach individuell angepasst wird. Einzig und allein in der dritten Augustwoche entfallen die Vormittagsöffnungszeiten auf dem ASP, dafür geht's  spätnachmittags lustig weiter!

 

Leonie und Ian

Wollte man nun schon einmal Halbzeitjahresbilanz ziehen, so würde der Pokal  in der Kategorie "fFleißigste ASP- Kinder" an Leonie- und Ian Wolff gehen. So haben sie denn auch gemeinsam am vergangenen Sonntag voller Eifer die  für den ASP wertvollen Geschenke aus  der Haushaltsauflösung von Frau Link fein säuberlich eingepackt und auf den Spielplatz getragen.

 Abenteuerspielplatz

Unsere Kinder als Deutschlehrer

Domenico ist ein netter Jugendlicher aus Spanien, der noch nicht so gut deutsch sprechen kann. Was für eine Ehre für unsere Kinder, die von Jetzt auf Nachher in die Rolle seiner Deutschlehrer schlüpfen durften. Kinder, die selbst vor einigen Jahren aus Südeuropa oder aus Vorderasien zu uns kamen, beherrschen unsere Sprache bereits so gut, daß Sie freundlich und zuvorkommend bereitwillig ihr Wissen und Können an Domenico weitergeben!

"Stell Dir vor, Bahran, ich bin Domenico's Deutschlehrer!", brüllt Björdi voller Stolz seinem besten Fußballkumpel zur Begrüßung über den halben Platz entgegen und schmunzelt wie ein lustiges Honigkuchenpferdchen übers ganze und nicht nur übers halbe Gesicht! Ja, so sind sie die Kinder, wenn sie selbst Lehrer sein dürfen: voller unbändiger Freude! -  Und das ist gut und tut ihnen gut so! Und Domenico? - dem tut unser besonderer Deutschunterricht ebenfalls sehr gut und er kommt immer wieder gern auf unsern Abenteuerspielplatz, zu seinen  fröhlichen "DeutschlehrerInnen"!

 

Kunstgarten

Dass der ASP mit den bildenden Künsten von Anfang an aufs Engste verbunden ist, das stand mehrfach schon in diesem Blättle. Vorige Woche jedoch hat Frau Renate Liedtke angerufen, um den Spielplatz einen Teil ihrer gut zwei Meter großen Kunstgegenstände zu spenden. Dankend haben wir ihre Gaben angenommen und unsern Spielplatz damit enorm künstlerisch aufgewertet: Jetzt gleicht er teilweise einem echten Museumsgarten!

 

Noch bis zum 31. August

 

Abenteuerspielplatz

 

läuft die Aktion der ARAL-Tankstelle an der B27, bei welcher von jeder Hochglanzwäsche ein Euro unserm Spielplatz zugute kommt. Das Plakat für diese Aktion haben Gabi Ebert und Franziska Lipsmeier gestaltet! - - Unser Dank geht an die Künstlerinnen und an Frau Tamara Otto von der ARAL-Tankstelle!