Anmelden

zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenJunge Talente spielen Mozart, Sibelius, Dvorak und Filmmusik von Jim McGrath

Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Keßler, Bettina | 19.08.2019 – 31.08.2019

Junge Talente spielen Mozart, Sibelius, Dvorak und Filmmusik von Jim McGrath

Junges Kammerorchester Tauber-Franken präsentiert sich am 8.9. in der Stadthallte unter der musikalischen Leitung von Thomas Conrad

Jubiläumslogo 20 Jahre "bühne frei..." (Gestaltung: face design)

 

 Junges Kammerorchester Tauber-Franken (Foto: JKO)

 

Die größten musikalischen Nachwuchstalente der Landkreise Main-Tauber, Heilbronn und Ludwigsburg sind seit dem Gründungskonzert 2016 im Jungen Kammerorchester Tauber-Franken versammelt. Unter Federführung des Dozententeams um Andreas Berge, Kirsten-Imke Jensen-Huang (beide Violine), Manja Huber (Viola) und Regine Friedrich (Cello) präsentieren die jungen Streicher unter dem Titel "Strings meet Clarinet" ihr neues Konzertprogramm am Sonntag, 8. September, um 19 Uhr in der Lauffener Stadthalle. Die musikalische Leitung hat Thomas Conrad. Der Eintritt ist frei. Um Spenden wird gebeten.

 

Eröffnet wird das Konzert des Jungen Kammerorchesters Tauber-Franken mit dem Divertimento F-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Impromptu des Finnen Jean Sibelius hingegen spiegelt die ruhige und kühle Stimmung des Nordens wider. Den Solo-Part der Suite for Clarinet and Strings aus der Feder des kanadischen Filmkomponisten Jim McGrath übernimmt die noch junge, aber bereits sehr erfolgreiche Nordheimerin Laura Müller. Nach der Pause steht schließlich noch die Serenade for Strings von Antonin Dvorak auf dem Programm. 

 

Eine Veranstaltung des Jungen Kammerorchesters Tauber-Franken und der Stadt Lauffen a.N. im Rahmen des städtischen Kulturprogramms „bühne frei…“.