Anmelden

zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtVereinsnachrichtenTurnverein 1881 e.V.TVL TischtennisTTC Neckar-Zaber: Die kommende Runde mit 6 aktiven Mannschaften sowie drei Jugendmannschaften

Virtueller Lauffener Bote

Archiv: TVL Tischtennis

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

TVL Tischtennis | Rosendorf, Ekkehardt | 20.08.2019 – 31.08.2019

TTC Neckar-Zaber: Die kommende Runde mit 6 aktiven Mannschaften sowie drei Jugendmannschaften

Wie bereits in der zurückliegenden Spielsaison ist das Aushängeschild des TTC die 1te Mannschaft in der Landesliga. Bei einer Klassenstärke von 10 Mannschaften sollte man im oberen Drittel mitspielen können. Nach dem Abstieg der 2ten sollte diese in der Bezirksliga vorne mitmischen und ebenfalls weit weg von den Abstiegsplätzen ein kommen, vielleicht ist gar ein Mitspiel um den Aufstieg möglich. Bei einem 11er Feld ist dies jedoch nicht einfach. Die 3. Mannschaft des TTC sollte sich, wie bereits im Vorjahr, auch in der kommenden Spielsaison in der Bezirksklasse behaupten können. Ein Spitzenplatz ist jedoch nicht unbedingt zu erwarten. Die 4. Mannschaft musste komplett umgekrempelt werden und dürfte aber in der Kreisliga A einen Mittelplatz einnehmen können, dann muss es aber gut laufen. Die 5te, in der letzten Saison die 6te, wird weiterhin dazulernen und doch den einen oder anderen Punktgewinn in der Kreisliga D erspielen können. Mit den drei Aufstiegsplätzen dürfte man aber nichts zu tun haben.

Bei unserer Damenmannschaft geht es sicher wieder um den Klassenerhalt in der Landesklasse, da alle Mannschaften sehr ausgeglichen an den Start gehen.

Was unsere Jugend auf die Beine stellt in der kommenden Runde kann man nur schlecht voraussagen. Vor allem die Jugend U13 wird es schwer haben in der Bezirksliga - vielleicht kann man auch überraschen. Die Jungen U18 in der Kreisliga B haben sich schon etabliert und sollten für die eine oder andere Überraschung sorgen können. Die Mädchenmannschaft muss in der Bezirksklasse an ihre Leistungen des Vorjahres anknüpfen dann braucht einem nicht Bange zu sein.

Dies geht natürlich alles nur bei entsprechender Verletzungsfreiheit oder sonstigen negativen Überraschungen. Da man im aktiven Bereich zwar 3 Neue Spieler (in) hinzu bekam aber entsprechend auch bereits Ausfälle zu vermelden hat, die über die gesamte kommende Runde geht muss man sich einfach überraschen lassen.