Virtueller Lauffener Bote

Abenteuerspielplatz

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 10.09.2019

Ein Sommermärchen

Als wir gemeinsam 2006 unser aller Sommermärchen erlebten, war unsre Republik genau so euphorisiert wie die Kinder des ASP in den 45 Tagen, an welchen der Abenteuerspielplatz während der gesamten Sommerferien seine  Angebote machte: vormittags und am frühen Abend, wobei die Abendstunden die Stunden der Emotionen waren: Fußball. Fußball, Fußball! Mädchen und Jungs verschiedenen Alters spielten mit- und gegeneinander und manchmal machten sogar ihre Eltern mit! Dass wir so intensiv Fußball spielen durften, verdanken wir den Mitgliedern des Stadtrates. die in ihrer Entscheidung vom Frühjahr verhindert haben, dass auf unsern Bolzplatz ein Kindergarten gebaut wird! Und - zur Zeit werden unsere handballgroßen Tore auch noch erweitert, so dass die Kinder noch mehr Freude beim Toreschießen- und verhindern haben!

 ASP Kalenderwoche 37

In den vergangenen fünf Tagen haben wir zweimal die BUGA Heilbronn besucht, einmal per Boot und das andere Mal mittels Eisenbahn.

 

ASP Kalenderwoche 37 Obendrauf gab's eine kurze Stadtführung und ein Besuch beim Oberbürgermeister der Stadt Heilbronn, bei Herrn Harry Mergel, dem die Kinder mit einem Sonnenblumenstrauß dafür dankten, dass der Eintritt in die  Bundesgartenschau für Kinder kostenlos ist.

Nun, zum  Beginn des Schuljahres 2019/2020 wünschen wir vom ASP allen Kindern und Eltern sowie allen am Erziehungs- und Bildungsprozess Beteiligten ein angenehmes und gutes Miteinander und natürlich viele, viele schöne Stunden auf unserm Lauffener Abenteuerspielplatz!