Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 14.10.2019

Sportlerehrung für Erfolge im Jahr 2019

Sportliche Erfolge im Jahre 2019? Dann bitte gleich anmelden!

Die Ehrung unserer erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2019 soll im Jahr 2020 wieder in Form einer separaten Veranstaltung am 11. Februar 2020 erfolgen.

 

Geehrt werden örtliche Einzelsportler und Sportmannschaften, die bei Schüler-, Jugend-, Junioren-, Aktiven- und Seniorenmeisterschaften/-wettkämpfen sportliche Erfolge und Leistungen ab der Kreisebene erreichen.

 

Berücksichtigt werden nur offizielle Meisterschaften, nicht z.B. Turniere usw. Weiter werden Sportler entsprechend geehrt, die anerkannte Rekorde oder Bestleistungen aufgestellt bzw. erzielt haben. Sportler müssen den Erfolg als Mitglied eines örtlichen Vereins oder einer örtlichen Einrichtung oder als Einwohner der Stadt Lauffen a.N. erreicht haben.

 

Je nach Leistungsebene und Erfolgsgrad wird die Auszeichnung in den drei Stufen Gold (Stufe 1), Silber (Stufe 2) und Bronze (Stufe 3) verliehen.

 

Aufstiege in Klassen über die Kreisebene werden mindestens der Auszeichnungsstufe 3, im Übrigen der erreichten Platzierung gleichgestellt. Im Einzelfall zu treffende Entscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der vorgenannten Grundsätze. Die Auszeichnung wird in jeder Leistungsebene und jedem Erfolgsgrad an denselben Sportler oder dieselbe Person nur einmal verliehen; bei weiteren Auszeichnungen werden Urkunden mit dem zusätzlichen Hinweis auf die erfolgte Verleihung der Sportmedaille ausgehändigt.

 

Hat ein Sportler oder eine Person zum Zeitpunkt der Ehrung Erfolge erreicht, die eine Auszeichnung in verschiedenen Stufen bewirken, erhält er die Auszeichnung der höchsten Stufe. In der Urkunde werden die verschiedenen Erfolge genannt.

 

Geehrt werden auch Personen, die sich um den Sport besonders verdient gemacht haben mit der Maßgabe, dass eine Ehrung auch Auswärtige für Ihre Verdienste um den örtlichen Sport erfahren können. Die Richtlinien für die Ehrung von Sportlern werden dabei entsprechend angewandt.

 

Die Sport treibenden Vereine, die Schulen und Einzelpersonen werden hiermit gebeten, die Sportler und die Ihnen gleichgestellten Personen, die entsprechende Erfolge vorweisen können, bis spätestens Samstag, 30. November 2019, dem Bürgerbüro, Frau Draeger oder Frau Gibler, Bahnhofstr. 54, schriftlich mit den entsprechenden Nachweisen zu melden. Es wird gebeten, bei diesen Meldungen auch die Adressen der Sportler anzugeben.

 

Weiter wird gebeten, aktuelle Fotos (auf CD-ROM/DVD) aus dem Bereich der jeweiligen Sportart beizulegen.

 

Anmeldungen, die nicht zum genannten Termin vorliegen, können bei der Sportlerehrung 2019 nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Für die Auszeichnung gilt folgende Grundsatzregelung:

 

Leistungsebene                             Erfolgsgrad                         Auszeichnungsstufe

 

Kreis und Region                          1. Platz                                                              3

 

Württemberg oder

Baden-Württemberg                   1. Platz                                                              2

                                                           2. und 3. Platz                                                 3

                                                           Berufung in Auswahl                                    3

 

Süddeutschland                                1. Platz                                                         1

                                                           2. und 3. Platz                                                2

                                                           4. bis 6. Platz                                                  3

                                                           Berufung in Auswahl                                   2

 

Bundesgebiet                                1. bis 3. Platz                                                   1

                                                           4. bis 10. Platz                                                2

                                                           11. bis 20. Platz                                              3

 

International                               Berufung in                                                       1    

                                                         Nationalmannschaft