Virtueller Lauffener Bote

Landratsamt Heilbronn

Landratsamt Heilbronn | Kast, Ingrid | 19.11.2019

Müllmarkenverkauf beim Spielwarenfachgeschäft Wittmann und Bender

Logo Landkreis Heilbronn

 

 

Die Müllmarken und Banderolen für 2020 können bei  Wittmann und Bender GmbH Spielwareneinzelhandel Körnerstr. 3, 74348 Lauffen a.N. käuflich erworben werden.

 

Die Gebühren sind seit fünfzehn Jahren unverändert und betragen:

 

Bezeichnung

Gebühr

40 l-Restmüllmarke

20,00 €

60 l-Restmüllmarke

30,00 €

80 l-Restmüllmarke

40,00 €

120 l-Restmüllmarke

60,00 €

240 l-Restmüllmarke

120,00 €

40 l-Banderole

1,00 €

60 l-Banderole

1,50 €

80 l-Banderole

2,00 €

120 l-Banderole

3,00 €

240 l-Banderole

6,00 €

60 l-Bioabfallmarke

18,00 €

80 l-Bioabfallmarke

24,00 €

120 l-Bioabfallmarke

36,00 €

240 l-Bioabfallmarke

72,00 €

50 l-Abfallsack für Restmüll

2,80 €

60 l-Sack für Gartenabfälle

1,50 €

 

Banderolen, Säcke für Restmüll und Gartenabfälle, die 2019 gekauft wurden, sind auch 2020 gültig. Im Dezember können auch schon Banderolen für 2020 verwendet werden. Ab Januar werden nur Abfallbehälter mit neuer Marke oder gültiger Banderole geleert.

 

Neben der Mengengebühr (Jahresmarke, Banderole) wird noch eine Grundgebühr erhoben. Die Bescheide gehen den Grundstückseigentümern voraussichtlich im März zu.

 

„Mein Kind ist in der Schule“ – Broschüre in zehn verschiedenen Sprachen entwickelt

 

Schule funktioniert in unterschiedlichen Ländern jeweils nach den Rahmenbedingungen und gesetzlichen Grundlagen vor Ort. Für Zuwanderer mit schulpflichtigen Kindern ist es oftmals eine große Herausforderung, ihrer Rolle als Unterstützer ihrer Kinder gerecht zu werden, denn auch die Erwartungen, die die Schulen hierzulande an die Eltern haben, sind nicht immer deckungsgleich mit denen der Herkunftsländer.

 

Deshalb hat die Bildungskoordination für Neuzuwanderer des Landkreises Heilbronn gemeinsam mit Vertretern des Staatlichen Schulamts, Schulen, Beratungsstellen sowie haupt- und ehrenamtlichen Unterstützern eine kurzgefasste Hilfestellung erarbeitet, die die wesentlichen Besonderheiten des hiesigen Schulsystems zusammenfasst. Neben Deutsch ist die Broschüre in Albanisch, Bulgarisch, Englisch, Italienisch, Polnisch, Rumänisch, Russisch, Arabisch und Persisch erhältlich.

 

Dabei geht es hauptsächlich um die Beantwortung zweier Fragen: Was erwartet die Schule von mir als Elternteil und wie kann ich mein Kind angemessen unterstützen? Themen wie Schulpflicht, Verhalten im Krankheitsfall, religiöse Festtage, Elternabend, Hausaufgaben, Beteiligung im Unterricht bis hin zum Pausenbrot werden in übersichtlicher Form kurz und knapp erklärt.

 

Die Broschüre kann sowohl alle neu hinzugezogenen Eltern wie auch die Schulen selbst bei ihrer Arbeit unterstützen und die Kommunikation zwischen Schule und Eltern erleichtern. Alle Sprachversionen sind auf der Homepage des Landratsamtes unter www.landkreis-heilbronn.de/mehrsprachige-materialien zum Download verfügbar oder auf Anfrage per E-Mail unter m.schmitt@landratsamt-heilbronn.de oder Telefon 07131 994-7285 kostenfrei erhältlich.