Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Keßler, Bettina | 10.12.2019 – 20.01.2020

bühne frei... für das Jubiläumsjahr Hölderlin.2020

Was für ein Jahr! 6 Monate "bühne frei..." und 6 Monate Hölderlin-Veranstaltungen zum 250. Geburtstag

Logo bühne frei 2016Logo Hölderlin.2020

Heimspiel - Medlz singen deutsch (Foto: Robert Jentzsch)

 

Am 20. März 2020 wäre der im Lauffener Klosterhof geborene Dichter und Philosoph Johann Christian Friedrich Hölderlin 250 Jahre alt geworden. Man nutzt solche Jahrestage, um an berühmte Persönlichkeiten zu erinnern und sich die Frage zu stellen, was diese Berühmtheiten uns heute noch zu sagen haben. 

 

In unserer für ein solches Ereignis doch sehr überschaubaren Stadt widmen wir uns dieser Fragestellung 6 Monate lang, vom 20. Februar bis zum 26. Juli 2020. Durch die glückliche Fügung, im Jahr 2016 das Wohn/Geburtshaus in der Nordheimer Straße 5 als einzig wirklich authentischen Erinnerungsort an den Lyriker erwerben zu können, stellt die feierliche Eröffnung des sanierten Hölderlinhauses mit literarischer Dauerausstellung den Höhepunkt im Jahresverlauf dar - am Freitag, den 20. März 2020, ist es soweit. Dazu kommen monatliche Schwerpunkte mit Konzerten, Theater und Poetry Slam. Den Schlussakkord setzt das Landestheater Tübingen auf Einladung des Hölderlin-Freundeskreises im November mit dem Hyperion.

 

Was einmal Museum im Klosterhof war wird künftig nur noch der Klosterhof sein, Raum für Veranstaltungen und große, zeitlich begrenzte Ausstellungen. Dazu das Hölderlinhaus.

 

Über die Hölderlin-Veranstaltungen hinaus hat der Lauffener Kulturkreis für den Rest des Jahres 2020 bewusst ein „bühne frei…“-Kontrastprogramm gestaltet, das die Literatur ganz ausklammert und dafür Kabarett, Magie und Musik in allen möglichen Facetten präsentiert. Wir wünschen Ihnen damit viel Vergnügen!

 

Ihr                                            

 

Klaus-Peter Waldenberger

Bürgermeister

 

Logo bühne frei 2016

 

Akkordeon-Kabarett mit Frank Grischek am 17. Januar

Frank Grischek: Hauptsache wir sind zusammen (Foto: Robert Grischek)

90 Jahre Akkordeon Orchester Lauffen a.N. wollen gefeiert werden! Dafür haben die Vereinsmitglieder des AOL einen spannenden Stargast eingeladen: den Hamburger Akkordeon-Kabarettisten Frank Grischek. In seinem neuen Programm „Hauptsache, wir sind zusammen“ präsentiert er einen virtuosen und gleichzeitig unterhaltsamen Akkordeonabend fernab von „volkstümlicher“ Tradition. Musikalisch ist er im argentinischen Tango und in der französischen Musette ebenso zu Hause wie in der Klassik oder im Folk. Seinem Publikum bietet er Erlebnisse zwischen Konzert und Kabarett. Oder eben beides zusammen. Karten für das Kabarett-Konzert in der Alten Kelter (19.30 Uhr) gibt es für 18 € , ermäßigt 16 €.

 

A-Cappella-Pop mit den Medlz am 8. Februar

Medlz: Heimspiel - A Cappella-Pop (Foto: Robert Jentzsch)

In ihrem Programm „HEIMSPIEL“ widmet sich die erfolgreichste Frauen-A-Cappella-Band Deutschlands, die Medlz, ausschließlich der deutschen Sprache. Musikalisch wie inhaltlich zeigen sie ihrem Publikum, wie vielfältig diese ist und lassen alte Schlager der Wirtschaftswunderzeit genauso aufleben wie Schillers „Ode an die Freude“ oder Hits von den „Prinzen“. Natürlich dürfen auch Namen wie Grönemeyer, „Wir sind Helden“ und Udo Jürgens genauso wenig fehlen wie Clueso und Rammstein. Deutsche Sprache - schöne Sprache! Das wollen die medlz an diesem Abend unter Beweis stellen. Berührend, unterhaltsam und kurzweilig. Medlz eben. Karten für das Konzert in der Lauffener Stadthalle (20 Uhr) gibt es in zwei Kategorien ab 21 €, ermäßigt 11 €.

 

Logo Hölderlin.2020

 

20. / 21. / 22. Februar 2020, jeweils 20 Uhr, Stadthalle Lauffen a.N.

Hölder - Rockmusical

1793 trifft auf 2020: Freundschaft und Freiheit in Zeiten der Revolution

hölder - das Musical (Zentralmotiv, face design/Götz Schwarzkopf, August 2019)

Im Rockmusical „Hölder“ berühren sich bedeutende Figuren und Gedankenwelten aus dem 18. Jahrhundert und heute – gefühlvoll eingebettet in leidenschaftliche Rockmusik, ausdrucksstarken Tanz und atmosphärische Projektionen. Das modulare Bühnen-Spektakel geht mit dem Wunsch an den Start, dass möglichst viele Menschen – auch ohne jegliche Vorkenntnisse – einen Zugang zur Gedankenwelt Friedrich Hölderlins finden.

Eintritt: Kat. 1: 23 €  /13 € (erm.), Kat. 2: 19 € / 9 € (erm.)

Eine Veranstaltung der Stadt Lauffen a.N. und des Literatursommers 2020 der Baden-Württemberg Stiftung, www.literatursommer.de

 

20. März 2020, 13 Uhr, Klosterhof und Hölderlinhaus

Festakt zum 250. Geburtstag Hölderlins und zur Eröffnung des Hölderlinhauses

Auf der Bühne begrüßt Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger den Philosophen und Hölderlin-Biografen Rüdiger Safranski und die Wirtschaftsministerin des Landes Baden-Württemberg, Nicole Hofmeister-Kraut. Hölderlins Verse im neuen Soundkleid präsentiert Timo Brunkes Hölderlin-Spoken-Word-Band.

 

21. März 2020,  20 Uhr, Klosterhof

 „…ins tiefste Herz…“

Konzert mit Werken von Rozalie Hirs (UA), Luigi Nono, Leoš Janáček

Mit Maraile Lichdi (Sopran) & Sonar Quartett

Hölderlin-Verse und –briefe an Suzette Gontard inspirierten Luigi Nono zu „Fragmente – Stille“. Rozalie Hirs nähert sich Hölderlin über das „Hohelied“ König Salomos. Leoš Janáčeks „Intime Briefe“ setzen Unaussprechliches in Töne. Eintritt frei!

Eine Veranstaltung der Stadt Lauffen a.N. in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis für Neue Musik Heilbronn e.V. Gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg sowie dem Regierungspräsidium Stuttgart.

 

21. bis 29. März 2020, 10 – 18 Uhr, Hölderlinhaus

Hölderlinhaus für alle

Von Samstag, 21.3., bis Sonntag, 29.3.2020, ist die neue Dauerausstellung zu Friedrich Hölderlin im Lauffener Hölderlinhaus für alle Interessierten von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei! 

 

22. / 23. / 27. / 28. / 29. März 2020,  jeweils 19.30 Uhr, Klosterhof

Theater Lindenhof Melchingen

Darum wandle wehrlos fort durchs Leben, und fürchte nichts!

Annäherung an Friedrich Hölderlin von Markus Bauer und Philipp Becker

Der 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin stiftet den Anlass, aufzurufen zur Versammlung an einem großen Tisch: Versammeln wir uns um die Tafelrunden der Geschichte, in den Konventen und Konklaven, im house of commons oder im Bundestag. Begegnen wir uns in Freundesgestalt und begründen wir einen neuen Bund. Reaktivieren wir die poetische Energie des Dichters, um uns zu befreien aus der aussichtslosen Lage einer Menschheit.

Eintritt: Kat.1: 31 €/ 16 € (erm.), Kat.2: 25 €/ 12 € (erm.), Kat.3: 19 €/ 9 € (erm.)

Eine Veranstaltung der Stadt Lauffen a.N. und des Theaters Lindenhof gefördert vom Literaturland Baden-Württemberg.
 

24. April 2020, 20 Uhr, Klosterhof

Heilbronner Poetry Slam zu Gast bei Hölderlin

Heilbronner Poetry Slam zu Gast bei Hölderlin
Seit mittlerweile zehn Jahren bringt der Heilbronner Poetry Slam Literatur auf die Bühnen der Region. Pünktlich zum 250. Geburtstag von Friedrich Hölderlin präsentiert das Popbüro Heilbronn-Franken in Kooperation mit der Stadt Lauffen am Neckar einen Poetry Slam in der wunderschönen Neckarstadt.
Eintritt: AK: 15 €, VVK: 12 €

Eine Veranstaltung der Stadt Lauffen a.N. und des Heilbronner Poetry Slams gefördert von der Kulturstiftung der Kreissparkasse Heilbronn.

 

26. April 2020, 15 Uhr, Klosterhof Lauffen a.N.

Theater Mika & Rino: Die Gespensterjäger
Mit vielen ungewöhnlichen Ideen und humorvollem Spiel zeigen Mika & Rino in dem fesselnden Puppen- und Menschentheaterstück „Die Gespensterjäger“ wie man Ängste überwinden kann. Die Kinder erfahren wie spannend und wichtig das Lesen von Büchern ist und dass sogar Ratten lesen lernen können.
Eintritt: 5 € (Kind), 7 € (Erw.), Familien 14 € (Eltern, eigene Kinder, 3 Pers. inkl.), jedes weitere Kind: 1 €.

Eine Veranstaltung der Stadt Lauffen a.N. gefördert vom Literaturland Baden-Württemberg.

 

17. Mai 2020, 19 Uhr, Stadthalle Lauffen a.N.

Männergesangverein Urbanus: "Hölderlin und seine Zeit"

mit dem Männergesangverein Liederkranz Oberjettingen

Leitung: Raphael Layher

Der Männergesangverein Urbanus Lauffen wagt sich zu Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag – gemeinsam mit dem Männergesangverein Liederkranz Oberjettingen – an die Aufführung eines der bekanntesten Gedichte Hölderlins: „Hyperions Schicksalslied“, vertont von Johannes Brahms (Opus 54) in einer Adaption für vierstimmigen Männerchor von Raphael Layher. Neben klassischen Liedern aus der Zeit Hölderlins werden auch zeitgenössische Vertonungen wie "Seliges Land! Kein Hügel in dir wächst ohne den Weinstock" (F. J. Falk) oder "Liebe" (R. Edler) zu hören sein.  

Eintritt: 12 € / 8 € (erm.)

 

4. bis 7. Juni 2020, Klosterhof u. a. Veranstaltungsorte

Jahrestagung der Hölderlin-Gesellschaft 2020 -

"Wozu Dichter in dürftiger Zeit?"

Alle zwei Jahre treffen sich die Mitglieder der Internationalen Hölderlin-Gesellschaft mit Sitz im Tübinger Turm zu Jahrestagung. Erstmals ist Lauffen am Neckar, der Geburtsort des Dichters, Tagungsort. Von Donnerstag bis Sonntag sind es Vorträge und Seminare, in denen sich nicht nur die Mitglieder sondern auch Gäste über literarische Fragestellungen informieren und darüber diskutieren. Öffentlich werden in Lauffen die Abendveranstaltungen am Freitag und Samstag sein. Der 1947 geborene iranisch-deutsche Schriftsteller und Lyriker SAID liest aus seinen Gedichten – die Themen: Liebe und Exil (Freitag, 5.6.20, 20.00 Uhr, Klosterhof). Am darauffolgenden Samstag, ebenfalls 20 Uhr, im Klosterhof dann ein in Lauffen schon bekanntes Format: Mitglieder der Gesellschaft tragen ihre Lieblingsgedichte vor und erzählen, warum diese zu Lieblingsgedichten wurden – keinesfalls nur Hölderlin. Dazwischen viel Musik von Götz Schwarzkopf aus eigenen Musicalproduktionen der vergangenen Jahrzehnte zusammen mit Carlotta Waldenberger, natürlich auch aus „Hölder“.
Eine Veranstaltung der Hölderlin-Gesellschaft und der Stadt Lauffen a.N.

 

12. Juli 2020, 18 Uhr, Regiswindiskirche

»Es ist so eine ganz eigne Stimmung darin« - Friedrich Hölderlin & Robert Schumann

Festkonzert Friedrich Hölderlin & Robert Schumann

Robert Schumann (1810-1856): Gesänge der Frühe op. 133
(für Orgel bearbeitet von Andreas Willberg, Uraufführung)

Friedrich Hölderlin: Lesung aus dem Briefroman „Hyperion“

Robert Schumann: Missa sacra c-Moll für Soli, Chor und Orchester Op. 147

Mitwirkende: Chor der Regiswindiskirche, Württembergisches Kammorchester Heilbronn, Solisten, Sprecher; Leitung: Andreas Willberg

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten.

Eine Veranstaltung der Ev. Kirchengemeinde Lauffen a.N. und des Literatursommers 2020 der Baden-Württemberg Stiftung, www.literatursommer.de

 

24. Juli 2020, 17 Uhr & 26. Juli 2020, 11.15 Uhr, Open air im Innenhof Klosterhof

"Der Tod des Empedokles" - ein Theaterspektakel von und mit Peter Trabner

Ausgehend von Hölderlins literarischem Fragment „Der Tod des Empedokles“, hat der bekannte Film- und Fernsehschauspieler Peter Trabner ein Solo-Theaterstück entwickelt, das er am jeweiligen Spielort mit einem fest im Boden verwurzelten Baum spielt. Davor und dabei herzliche Einladung zum Picknick. Bringen Sie sich eine Decke, Essen und Getränke mit, machen Sie es sich gemütlich und lassen Sie sich überraschen von einem echten Kraftpaket!

Eintritt frei.
Eine Veranstaltung der Stadt Lauffen a.N. und des Literatursommers 2020 der Baden-Württemberg Stiftung, www.literatursommer.de

 

24. bis 27. Juli 2020

KINDERFEST

mit großem Hölderlin-FESTUMZUG am Sonntag

Kinderfest

Musikprogramm:

Fr, 24.7., 20 Uhr: Campus

Sa, 25.7., 20 Uhr: Sicherheitshalbe

So, 26.7., 20 Uhr: Gonzo’s Friends

Mo, 27.7., 19.30 Uhr: Old-Kelter Keller Band

Sonntag thematischer Festumzug (ab 13 Uhr) zum Abschluss der Lauffener Feierlichkeiten zum Hölderlinjahr 2020 mit Lauffener Schulen, Kindergärten, Vereinen und Organisationen;

ab 15 Uhr: zahlreiche Spiel- & Sport-Angebote für Kinder und Familien auf dem Kiesplatz, Spielplatz am Kies und im Lamparter-Park.

 

1. November 2020, 19.30 Uhr, Klosterhof

Hyperion

Theaterstück nach dem Roman von Friedrich Hölderlin

Landestheater Württemberg-Hohenzollern Tübingen Reutlingen

Hyperion ist ein junger Mann, der unermüdlich auf der Suche ist nach Geborgenheit, Sinn und einer besseren Welt. Jetzt kehrt er in sein Vaterland zurück, aus dem er nach einem gescheiterten Aufstand, der Trennung von seinem Freund Alabanda und dem Tod seiner Geliebten Diotima geflohen war. Auf der Insel Salamis lebt Hyperion einen Sommer lang als „Eremit in Griechenland“ und schreibt Briefe an einen Deutschen namens Bellarmin, der alles von ihm erfährt: Freude und Verzweiflung, Kriegsbegeisterung und Liebesgeflüster.

Regie: Carina Riedl.

Eintritt: 15 €, unter 18 Jahren: Eintritt frei. Abendkasse.

Eine Veranstaltung des Hölderlin-Freundeskreises Lauffen a.N. e.V. Gefördert durch das Literaturland Baden-Württemberg.

 

 

Logo bühne frei 2016

 

Gospelchor JUST4YOU & Band: Come Celebrate! am 17. Oktober

15 Jahre Gospelchor JUST4YOU: Come celebrate!

Gospel heißt: Von Gottes Liebe singen. Der Lauffener Gospelchor tut das 2020 bereits seit 15 Jahren und will die Freude darüber mit allen teilen. Geplant sind für Samstag, 17. Oktober, um 19 Uhr fröhliche, energiegeladene, berührende und mitreißende Songs in der wunderbaren Atmosphäre der Regiswindiskirche. Natürlich ist auch wieder eine hochkarätige Band um Jessica Thamm (Saxophon), Markus Zink (Schlagzeug), Jan Mikio Kappes (Bass) und Christoph Gärtner (Keyboard) dabei. Die Leitung hat Kantor Andreas Willberg. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

 

SPARK mit Bach – Berio – Beatles am 30. Oktober

SPARK: Bach-Berio-Beatles

Das ECHO Klassik-prämierte Ensemble Spark führt drei Ikonen der westlichen Musik zusammen: Johann Sebastian Bach als Urvater der klassischen Kunstmusik, Luciano Berio als einen der prägendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und die Beatles als Titanen der Popmusik. Dabei erschließen die Musiker von Spark sich und ihren Zuhörern beständig neue Klänge und Szenerien, verbinden Vertrautes mit Ungehörtem, erweitern, erläutern, kontrastieren und schaffen einen lebendigen Dialog zwischen Barock und Moderne. Getragen wird das leidenschaftliche Klangerlebnis von der mitreißenden, hoch energetischen Live-Performance der fünf Ausnahmemusiker. Karten für dieses Konzert in der Lauffener Stadthalle (20 Uhr) gibt es in zwei Kategorien ab 21 €, ermäßigt 11 €.

 

Kabarettist Martin Zingsheim mit aber bitte mit ohne am 14. November

Martin Zingsheim: aber bitte mit ohne

Heutzutage ist Verzicht der wahre Luxus. Kein Fleisch, keine Laktose, keine Religion und vor allem keine eigene Meinung. Einfach loslassen. Auch Martin Zingsheim hat sich frei gemacht. Ein Mann. Ein Mikro. Keine Pyrotechnik. Wenn Überflussgesellschaften Verzicht üben, ist das Leben voller Widersprüche. Martin Zingsheim findet in „aber bitte mit ohne“ gleich eine ganze Menge Wahnsinn, auf den man sofort verzichten könnte. Der mit Auszeichnungen überhäufte Comedian aus Köln präsentiert sein brandneues Programm, in dem er wie kein Zweiter sprachlich brillante Komik und rasante Gags mit kritischer Tiefenschärfe zu verbinden weiß. Karten für diesen Kabarett-Abend im Lauffener Klosterhof (20 Uhr) gibt es für 16 €, ermäßigt 10 €.

 

Klaus Graf mit dem NUE Quartett

& The Jacob Manz Project am 21. November

Klaus Graf & Jakob Manz

Wenn zwei Meister des Jazzsaxophons mit ihren Bands gemeinsam auf der Bühne stehen, erklimmen die Zuhörer den Olymp des Jazz – heute und morgen. Klaus Graf, Altsaxophonist von höchsten Gnaden, hat mit dem NUE Quartett ein brandneues Programm mit Neuinterpretationen von Duke Ellington und dessen kongenialem Mitstreiter Billy Strayhorn im Gepäck. The Jakob Manz Project, hat schon viele renommierte Jazz-Preise gesammelt. Ihr kreatives Spiel bringt eindrucksvoll die Qualität der einzelnen Akteure zum Vorschein. Mit treibenden Beats und entspannt ruhigen Momenten steht The Jacob Manz Project für ein äußerst energiegeladenes Musikerlebnis. Karten für dieses spannende musikalische Gipfeltreffen im Lauffener Klosterhof (20 Uhr) gibt es in zwei Kategorien ab 19 €, ermäßigt 9 €.

 

Mike Müllerbauer Winter-Wunder-Weihnachtszeit am 28. November

Mike Müllerbauer: Winter-Wunder-Weihnachtszeit

Wer bei einem Konzert vor allem ans Zuhören und Zuschauen denkt, der hat Mike Müllerbauer noch nicht kennengelernt. Mit seinem neuen Weihnachtsprogramm „Winter-Wunder-Weihnachtszeit“ tourt er in der Vorweihnachtszeit durch das Land. Zum Mitmachen, eingängig & spritzig mit viel Humor und Tiefgang. Und mit vielen neuen Winter- und Weihnachtsliedern! Begleitet wird der Künstler von Andreas Doncic (Gesang, Keyboard, Saxophon). Gemeinsam feuern sie eine kreative Bühnenshow ab. Karten gibt es für 4 € (Erw.) bzw. 2 € (Kinder). Familien zahlen 8 €.

 

Harmonic Brass: Festliches Adventskonzert am ersten Adventssonntag

Harmonic Brass: Festliches Adventskonzert
Mit seinem berühmt-strahlenden Sound präsentiert Harmonic Brass die großen Weihnachtsklassiker: Musik von J.S. Bach und Georg Friedrich Händel, berührende Choräle, gloriose Akrobatik an den Piccolotrompeten und Weihnachtsüberraschungen aus aller Welt. Dazu herrliche Geschichten rund ums Fest. Die jahrelange Beschäftigung mit Blechbläserkammermusik hat aus HARMONIC BRASS einen Klangkörper der Extraklasse werden lassen. Carnegie Hall New York, Arts Center Soul, Gewandhaus zu Leipzig – überall löst der große, elegante Klang des Ensembles Begeisterungsstürme bei Konzertbesuchern und Musikkritikern aus. Eines der besten Blechbläserquintette Europas gibt sich die Ehre. Weihnachten kann kommen! Karten für dieses Konzert in der Lauffener Stadthalle (17 Uhr) gibt es in zwei Kategorien ab 21 €, ermäßigt 11 €.

 

Die Magier 3.0 – Comedy Magic Show – am 4. Dezember

Die Magier 3.0 - Comedy Magic Show

DIE MAGIER - Die erfolgreichste Magic Ensemble Show Deutschlands - zeigt wie unterschiedlich und facettenreich Magie sein kann: Zum Träumen schön. Zum Schaudern bizarr. Zum Schreien witzig. In dieser Show treffen Zauberkunst, Comedy und Improvisation aufeinander. Das Publikum wird aktiv in die Show eingebunden und erlebt damit unglaubliche und atemberaubende Momente, die so nie wieder geschehen werden.  Mit Moderator Christopher Köhler, dem "Wunderkind" Marco Weissenberg und dem "Mentalist" Lars Ruth. Karten für diesen magischen Abend in der Lauffener Stadthalle gibt es für 25 €.

 

Bildunterschriften:

Abb. 1: "bühne frei... 2020" bietet wieder 12 Monate beste literarische, musikalische, darstellerische, komödiantische und sogar magische Unterhaltung. (Foto: Robert Jentzsch)

Abb. 2: Frank Grischek - Akkordeon-Kabarett (Foto: Robert Grischek)

Abb. 3: Heimspiel - Medlz singen deutsch (Foto: Robert Jentzsch)

Abb. 4: Hölder - Rockmusical (Grafik: Götz Schwarzkopf)

Abb. 5: Heilbronner Poetry Slam zu Gast bei Hölderlin (Grafik: Popbüro HN)

Abb. 6: Friedrich Hölderlin & Robert Schumann (Gemälde: Josef Kriehuber, Franz Karl Hiemer)

Abb. 7: Kinderfest 2020 mit Hölderlin-Festumzug (Foto: Fotoclub Lauffen a.N.)

Abb. 8: Gospelchor JUST4YOU (Foto: Bettina Keßler)

Abb. 9: SPARK - die klassische Band (Foto: Gregor Hohenberg)

Abb. 10: Kabarettist Martin Zingsheim (Foto: Tomas Rodriguez)

Abb. 11: Klaus Graf mit dem NUE Quartett & The Jakob Manz Project (Foto: Micha Brehm)

Abb. 12: Mike Müllerbauer "Winter-Wunder-Weihnachtszeit" (Foto: Conny Wenk)

Abb. 13: Harmonic Brass "Festliches Adventskonzert" (Foto: harmonicbrass.de)

Abb. 14: Die Magier 3.0 - Comedy Magic Show (Foto: Christopher Huppertz)