Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N. | Bareis, Gabriele | 13.01.2020 – 30.04.2020

Klassen 3a und 3b beim Laborkurs: Was für ein Wetter? Lerngänge in die Experimenta am 8. und am 9.1. 2020

Gleich zum Start ins Neue Jahr erlebten die Drittklässler Laborkurse im Marie-Curie-Labor der Experimenta. In dem dreistündigen Laborkurs beschäftigten sich die Kinder mit verschiedenen Wetterphänomenen anhand von gemalten Kunstwerken, dann wurden diese in verschiedenen Stationen weiter vertieft und in Experimenten erlebbar gemacht.

 Die Kinder beschäftigen sich mit den Themen Windrichtung, Windstärke, den Regenbogen, der Temperatur, Luftdruck, Tiefdruck und Hochdruck.

Nach der Pause durften die Kinder noch verschiedene Wettermessinstrumente bauen.

Stimmen der Kinder

Samuel G.: Beim Wetter-Labor-Kurs konnten wir selbst Wetter machen. Es war ein toller und spannender Tag.

Jakob L: Die witzigste Station war das Falten einer „Donnertüte“.

Gabriel S.: Besonders hat mir das Bauen eines „Regenmessers“ gefallen. Dieser Ausflug war sehr lehrreich

Moritz S.: Wenn der Luftdruck steigt, dann wird es schöner Wetter!

Antonia H. Bei unserem Barometer sieht man das, wann das Wsser im Schlauch zurückgeht. Das müssen wir noch ausprobieren.

Fynn H.: Es ist toll, dass wir so wichtige Geräte gebaut haben. Super, dass wir die nun alle haben und auch damit das Wetter beobachten können.

Mehr Stimmen und Infos auf www.hoelderlin-grundschule.de