Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Schachklub Lauffen a.N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Schachklub Lauffen a.N. | Geigle, Bruno | 14.01.2020 – 17.02.2020

Zwei wichtige Siege

Unsere erste und zweite Mannschaft sind gut ins neue Jahr gestartet und errangen zwei wichtige Heimsiege. Für unser Landesligateam ist der 5,5:2,5 Erfolg gegen Neuenstadt ein erster Silberstreif am Horizont, um den Klassenerhalt nach der bisher total verkorksten Saison vielleicht doch noch zu erreichen. Mit diesem ersten Saisonsieg hat man zumindest im ersten Schritt die rote Laterne der Tabelle an die Gäste weiter gegeben. Scherer, Sattler, Samietz und Bertz verließen ihre Bretter als Sieger, Geigle, Widmer und Werner erkämpften jeweils ein Remis. Das Bezirksligateam behielt gegen Widdern mit 5:3 die Oberhand und liegt nach diesem Erfolg mit ausgeglichenem Punktekonto im sicheren Mittelfeld der Tabelle. Pudmensky und Eisenmann an den Spitzenbrettern sowie Schuh gewannen ihre Partien, Moroff, Eberhardt, Neumann und Nieke remisierten.

 

Der Schachklub trauert um Schachfreund Anton Scharly 

Unser Schachfreund Anton Scharly ist zu Beginn des Jahres am 02. Januar im Alter von 82 Jahren verstorben. In seiner über sechzigjährigen Mitgliedschaft war er lange Jahre in der Vorstandschaft des Vereins in den Funktionen als Jugendleiter und Materialwart vertreten.

"Mister Zuverlässig" war aber auch über 50 Jahre als Spieler in allen Mannschaften des Klubs  bis ins hohe Alter aktiv und hatte fast bis zuletzt noch regen Kontakt zu den Spielern der jüngeren Generationen. Seine sportliche Blütezeit hatte er von den 60-ziger bis zu den 80-ziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, als er lange Jahre Stammkraft der ersten Mannschaft war. Der größte Einzelerfolg von Anton war der Gewinn der Vereinsmeisterschaft im Jahr 1964. Der Klub wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.