Virtueller Lauffener Bote

Herzog-Ulrich-Grundschule Lauffen a. N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Herzog-Ulrich-Grundschule Lauffen a. N. | Hesse, Ina | 20.01.2020

Was passiert mit unserer Erde?

Diese Woche hatten die 4. Klassen Besuch von einer Klimaexpertin der Organisation atmosfair.

Das Klima verändert sich, auf der Erde wird es immer wärmer. Viel CO2 wird auf der ganzen Welt ausgestoßen. Dadurch wird die Schicht der Atmosphäre immer dicker und die Sonnenstrahlen werden auf die Erde zurück reflektiert. Durch die Erderwärmung kommt es zu vielen Umweltkatastrophen, wie z.B. zu Waldbränden und zu Überschwemmungen.

Doch was können wir tun? Die Klimaexpertin zeigte uns mit verschiedenen Aufgaben, wie wir uns klimafreundlich ernähren und fortbewegen können.

Mithilfe einer „Klimawaage““ testeten wir, welche Gerichte wir den ganzen Tag über essen können, um uns noch möglichst klimafreundlich zu ernähren. Dabei fanden wir heraus, dass Fleisch und Lebensmittel, die zu uns geflogen werden müssen stark ins Gewicht fallen. Nur ein Burger am Tag übersteigt zum Beispiel schon die Grenze des CO2-Verbrauchs, die eine Person sich täglich erlauben dürfte.

Jedes Kind konnte zum Schluss mit einem Fragebogen selbst herausfinden, wie sich der eigene CO2-Fußabdruck gestaltet und wichtige Tipps erhalten, was jeder von uns gegen die Klimaerwärmung tun kann.

 

Eure jungen Redakteure Lea, Theo und Benjamin