Virtueller Lauffener Bote

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N.

Keine Amtsrubrik! Verantwortlich für den Inhalt ist der jeweilige Redakteur.

Hölderlin-Grundschule Lauffen a. N. | Bareis, Gabriele | 02.03.2020

Experimentieren und Schlittschuhlaufen

Bericht von Clara, Janis, Letizia, Lina, Melvin, Nick, Nina, Nino und Sophie

Am Freitag, den 14. Februar 2020 erlebte die Klasse 4c in der Experimenta einen spannenden Laborkurs, bei dem es um das Thema Strom ging. Wir experimentierten mit Kabeln, einer Glühbirne und einer großen Batterie. Anfangs sollten wir damit eine kleine Glühbirne zum Leuchten bringen. Nach einer kurzen Pause durften wir sogar selbst das Spiel „Heißer Draht“ bauen. Das ist ein Spiel, bei dem es piepst, wenn man den Draht berührt. Das war gar nicht so einfach. Wir haben Schutzbrillen bekommen, um den Draht zu biegen. Nach 3 Stunden sind wir dann ins Experimenta-Restaurant gegangen. Auf unserem Tisch stand eine kleine Tafel mit der Aufschrift: „Reserviert, Kindergeburtstag Frau Walter“. Es gab Spätzle mit Putengeschnetzeltem und Salat. Und zum Nachtisch Himbeerjoghurt mit Schokoladencreme. Als wir alle aufgegessen hatten, gingen wir noch Schlittschuhlaufen.

Bei manchen klappte es am Anfang noch nicht so gut, doch nach und nach wurde es besser. Manche Kinder benutzten auch Getränkekästen, um sich festzuhalten.  Das Schlittschuhlaufen machte sehr viel Spaß. Leider ging die Zeit schnell zu Ende. Dann um 14.50 Uhr hat Frau Walter noch ein Gruppenfoto machen lassen. „Schlittschuh!“, riefen alle und die nette Frau drückte mehrmals ab. Als wir dann wieder unsere normalen Schuhe angezogen hatten, fühlte es sich etwas komisch an. Glücklich, müde und sehr zufrieden haben wir uns wieder auf den Heimweg gemacht.

Mehr Infos auf www.hoelderlin-grundschule.de