Anmelden

zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenLand legt Soforthilfeförderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen auf

Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 26.03.2020 – 15.04.2020

Land legt Soforthilfeförderprogramm für kleine und mittlere Unternehmen auf

Das Land Baden-Württemberg hat für Gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und unter massiven Liquiditätsengpässen leiden ein Soforthilfeprogramm aufgelegt.

 

Die Soforthilfe erfolgt im Rahmen eines einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschusses und ist gestaffelt nach der Zahl der Beschäftigten. Der Zuschus beträgt bis zu:

  • 9.000 Euro für drei Monate für antragsberechtigte Soloselbstständige und Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigten,
  • 15.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigten,
  • 30.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigten

Die Obergrenze für die Höhe der Förderung entspricht dem unmittelbar infolge der Corona-Pandemie verursachten Liquiditätsengpass oder entsprechenden Umsatzeinbruch, maximal jedoch den oben genannten Förderbeträgen.

 

Soloselbständige und Kleinstunternehmen mit unter fünf Beschäftigten sind nur insoweit antragsberechtigt, als dass sie mit ihrer selbständigen Tätigkeit das Haupteinkommen oder zumindest ein Drittel des Nettoeinkommens einer Person bestreiten.

 

Zu dem Antragsformular und zu mehr Informationen über das Soforthilfeprogramm kommen Sie über die Webseite des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg: https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/

 

UPDATE: 30.03.2020

Auch beim Soforthilfeprogramm des Landes wurde jetzt nachjustiert. So sollen auch Landwirte künftig die Soforthilfen beantragen können. Außerdem soll die  Soforthilfe ohne Prüfung des Privatvermögens ausgezahlt werden. Weitere Anpassungen der Förderbedingungen können folgen. Die aktuellste Programmversion können Sie über den oben angegebenen Link abrufen.