Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 18.05.2020

Die Tafel hält jetzt auch in Lauffen

Seit Anfang Januar kommt die Fahrtafel jeden Freitag nach Lauffen a.N.

Tafel Lauffen

Maximal 25 Prozent über dem Arbeitslosengeld 2 Regelsatz (Hartz IV) darf das Einkommen derer liegen, die einen Tafelausweis beantragen wollen. Erst mit dem Tafelausweis dürfen die stark ermässigten Lebensmittel und Drogerieartikel, die aus der Fahrtafel heraus verkauft werden, erworben werden.

Tafel Lauffen

Mit den vereinten Kräften der evangelischen, katholischen und neuapostolischen Kirchengemeinden ist es vergangenes Jahr gelungen, dass die Tafel der Diakonie Heilbronn nun auch in Lauffen a.N. Station macht. Im Anschluss an den Halt in Lauffen a.N. fährt sie weiter nach Brackenheim und Güglingen.

 

Tafel Lauffen

Jeden Freitag von 9.45 Uhr bis 11.00 Uhr steht das große Verkaufsfahrzeug in der Bahnhofstraße (gegenüber vom REWE), wo im Herbst die Trauben bei der Lauffener Weingärtner eG angeliefert werden.

 

Eine Einkaufskarte oder einen Tafelausweis können Personen kostenlos bei der Diakonie in Heilbronn beantragen. Die Unterlagen und der Antrag kann per E-Mail an die Adresse tafel-lauffen-orga@gmx.de versandt werden. Natürlich berät die Diakonie Heilbronn  auch telefonisch unter der 07131/9644-0. Auch vor Ort  erklären TafelmitarbeiterInnen, welche Unterlagen notwendig sind, um einen Tafelausweis zu beantragen.

 

Die Tafel ist angewiesen auf Sach- und Geldspenden sowie ehrenamtliche MitarbeiterInnen.