Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 15.05.2020 – 31.07.2020

Öffnungszeiten der Lauffener Tageseinrichtungen ab 25.5.2020

Vorläufig gültig bis 14. Juni

 

Die Umfrage zum Betreuungsbedarf ab 25.05.2020 wurde ausgewertet. Dabei hat sich ergeben, dass mit Ausnahme des Waldorfkindergartens alle Belegungswünsche, teilweise aber mit zeitlichen Einschränkungen am Nachmittag, berücksichtigt werden können.

 

Die Städtischen Tageseinrichtungen haben immer zwei Gruppen:

 

Gruppe 1, erweiterte Notbetreuung wie gehabt

Gruppe 2, eingeschränkter Regelbetrieb  ab 25.05.2020 – täglich von 7.30  bis 13.30 Uhr

 

Aufgenommen werden alle Kinder in dem zeitlichen Umfang, der in der Umfrage angegeben wurde/mit dem o.g. Zeitrahmen übereinstimmt. In diesem Rahmen erfolgt auch die stundengenaue Abrechnung des Elternbeitrages. Die mögliche Kapazität von 50 % wird dadurch in einigen Tageseinrichtungen erreicht, so dass Nachmeldungen dort nicht möglich sind. Eine Durchmischung der Gruppen ist nicht zu vermeiden.

 

Diese Regelung gilt bis zum Ende der Pfingstferien. Sollten danach weitere Kinder angemeldet werden und die maximale Belegung von 50 % wird durch die Regelung des Landes Baden-Württemberg (Corona VO) aufrechterhalten, ist die Einführung eines rollierenden Systems, zum Beispiel ein wöchentlicher Wechsel, unvermeidlich.

 

Das Familienzentrum Senfkorn hat folgende Regelung:

 

Die Elternumfrage im Senfkorn hat ergeben, dass bis nach den Pfingstferien nicht mehr als 50% der angemeldeten Kinder in die Einrichtung gehen müssen oder wollen. Daher können wir die Betreuungswünsche der Eltern erfüllen, wie sie uns zurückgemeldet wurden. Wir werden die Kinder in den Funktionsräumen in Kleingruppen betreuen und eine Durchmischung der Gruppen weitgehend zu vermeiden versuchen. Zusätzliche, spezielle Förderangebote für Kinder werden wir an einigen Nachmittagen gezielt anbieten können. Dies können wir in dieser Art bis nach den Pfingstferien gewährleisten, sofern sich die Betreuungswünsche nicht erheblich erweitern.

 

Der Pauluskindergarten hat folgende Regelung:

 

Leider gelingt es uns personalbedingt nicht, die vorgegebenen 50% der Kinder bei uns zu betreuen. Wir haben aktuell 1,5 Stellen für die weitere Betreuung zur Verfügung. Das heißt, wir können nur für vier Tage die Woche, insgesamt 20 Stunden anbieten – sprich von 08:00 -13:00 Uhr.

 

Glücklicherweise können wir alle Familien, welche über die Stadt Lauffen einen Bedarf an Betreuung angemeldet haben bei uns wieder aufnehmen.

 

Alle Regenbogenkinder dürfen jeden Mittwoch von 10:30  – 12:00 Uhr zur „Regenbogengruppe“ kommen. So können wir ein kleines bisschen noch den Übergang vom Kindergarten in die Schule mitgestalten.

 

Unsere Pfingstferien finden wie geplant als Schließtage statt. Insofern ihr als Familie zwingend eine Notbetreuung für die Ferien benötigt und keine Alternative zur Betreuung eurer Kinder habt, meldet euch nochmals bei uns.

 

 

Der Waldorfkindergarten hat folgende Regelung:

 

Im Regiswindiskindergarten und in der Kinderkrippe wird es 2 Gruppen geben. In den Gartenzeiten wird es eine Durchmischung dieser Gruppen geben.

 

1 Gruppe erweiterte Notbetreuung

 

1 Gruppe eingeschränkter Regelbetrieb – diese Gruppe wird in 2 Gruppe (A & B) unterteilt, die jeweils im wöchentlichen Wechsel vor Ort sind

 

Die Betreuungszeiten sind jeweils 7:30 Uhr – 14:00 Uhr

 

In beiden Gruppen sind derzeit noch Plätze zur Verfügung, so dass Nachmeldungen jederzeit möglich sind.

 

Die Gruppen des eingeschränkten Regelbetriebs werden so eingeteilt, dass Familien mit Kindern in der Krippe und im Kindergarten jeweils die gleichen Betreuungszeiten haben.

Sollten noch Fragen bestehen oder weitere Informationen benötigt werden ist das Team bis ca. 13 Uhr vor Ort erreichbar (Tel. 204210).