Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 24.06.2020

Regelbetrieb in Schulen und Kindergärten ab dem 29. Juni

Ab dem 29.Juni sollen Grundschulen, Kindergärten und Kindertagespflegeeinrichtungen wieder den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen aufnehmen

Foto: Staatsministerium

Eine sogenannte „Screening“- Studie, deren Ergebnisse schon am 16. Juni veröffentlicht wurden, bildet die Grundlage für die Entscheidung der Landesregierung Grundschulen, Kindergärten und Kindertagespflegeeinrichtungen wieder in den Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen zu überführen.

 

Für diese Studie, die an den Universitätskliniken in Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Ulm durchgeführt wurde, wurden insgesamt 2500 Kinder, im Alter bis zehn Jahre, sowie jeweils ein zugehöriges Elternteil, getestet. Der Test sollte Aufschluss darüber geben, ob zum Zeitpunkt der Testung eine unbemerkte Infektion mit dem Coronavirus vorgelegen hat oder ob die Getesteten bereits Antikörper, durch eine überstandene aber unbemerkt gebliebene Infektion gebildet haben.

 

Im Untersuchungszeitraum von insgesamt 5 Wochen wurde festgestellt, dass von den insgesamt 5000 Getesteten Eltern und Kindern, bei insgesamt 64 Antikörper nachgewiesen werden konnten, sie also eine  Infektion weitgehend unbemerkt durchlaufen haben. Von diesen 64 positiv auf Antikörper getesteten Personen, waren 45 Eltern und 19 Kinder, was den Schluss zuließ, dass sich Kinder seltener mit dem Coronavirus anstecken als Erwachsene. Weiter ergab die Studie, dass jüngere Kinder seltener an COVID-19 erkranken als ältere.

 

Ab dem 29. Juni gilt daher die Coronaverodnung in einer novellierten Fassung und ermöglicht dann den Regelbetrieb von Grundschulen, Kindergärten und Kindertageseinrichtungen unter Pandemiebedingungen.

 

Interessierte können die Verordnung in der novellierten Fassung auf der Seite des Landes abrufen: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/corona-verordnung-ab-29-juni-2020/

 

Auch die Studienergebnisse sind von jedermann auf der Seite des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst einsehbar: https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/erste-ergebnisse-der-vom-land-in-auftrag-gegebenen-studie-zur-rolle-von-kindern-bei-der-verbreitung/