Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Abenteuerspielplatz

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Abenteuerspielplatz | Kast, Ingrid | 23.06.2020 – 30.08.2020

Geh‘ aus mein Herz …

Seit dem Bestehen des ASP wünschte ich mir, einer der angerenzenden Weinberge gehörte dem Abenteuerspielplatz.  Im Frühjahr diesen Jahres kam nun die Frage auf, ob es vorstellbar wäre, dass ich zwei Terrassen, also 10 Reihen mit 90 Rebstöcken hegen, pflegen und bearbeiten wolle. Klar doch - Herzenswunsch erfüllt und zudem: „Lauffen, die Weinstadt“ – steht sogar am Ortseingangsschild.

 

Abenteuerspielplatz

 

Ziel wird sein, dass die Weinstöcke nach dem  Ende der Coronakrisenzeit an einzelne Kinder und Schulklassen verteilt werden, so dass alle Beteiligten ihren eigenen Traubensaft mit nach Hause nehmen dürfen. Natürlich werden wir einige Weinstöcke auch der nationalen und internationalen Prominenz widmen. Schließlich sind wir in Lauffen auch ein Teil der Welt und die Welt soll deshalb auch  ihren Anteil von uns bekommen!

 

Unser kleiner Kartoffelacker am Spielplatz, der Traubensaft vom Weinberg - so erfahren und erkennen und erleben unsere Kinder unsere Heimat, Lauffen. Und ganz nebenbei tragen wir alle mit der Arbeit im Weinberg zur Erhaltung der Steillagen bei. Unsere Ahnen, die diese schönen Terrassen vor Jahren in mühevoller Arbeit angelegt und gepflegt haben, schauen sicher aus ihrem heiteren Sommersonnenhimmel mit einem wohlwollenden Schmunzeln auf uns herunter! – „ Ja, ihr lieben Freunde da oben, wir führen eure wunderbare Kunst des Weinbaus für die nächsten Generationen weiter! Versprochen. Versprochen!“ - Hans Krauss