Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 08.07.2020 – 15.08.2020

Neue Mitarbeiter im Rathaus

Bild Artikel Mitarbeiter - Trefz-Gravili - Deubler - Kleinknecht - Hiller

(Von links nach rechts: Jasmin Trefz-Gravili, Nina Deubler, Amelie Kleinknecht, Florian Hiller)

 

Schon Anfang Februar wechselte Amelie Kleinknecht von der IHK-Heilbronn in das Rathaus der Stadt Lauffen a.N..Frau Kleinknecht übernimmt die die Stelle von Frau Karin Faaß. Durch die Corona-Pandemie verließ Frau Faaß, die seit 1979 im Rathaus der Stadt Lauffen tätig war, das Rathaus etwas früher als geplant. Karin Faaß die nun in den (Un)Ruhestand gewechselt ist, hinterläßt große Fussstapfen. An dieser Stelle gibt ihr auch der Lauffener Bote, nochmal die allerbesten Wünsche mit auf den Weg.

Frau Kleinknecht, die eine kaufmännische Ausbildung bei der ZEAG Energie AG absolvierte  und sich nebenbei zur Fachwirtin für Büro und Projektorganisation weiterbildete, unterstützt nun die Amtsleitung des Büro Bürgermeisters bei ihren Aufgaben, und ist unter anderem Ansprechpartnerin für das Fereinprogramm, die Kinderspielstadt Little City, den Trollinger Marathon und das Kinomobil.

 

Nach ihrem Studium des gehobenen Verwaltungsdienstes, an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg, wechselte Nina Deubler direkt, schon Anfang März, zur Stadt Lauffen a.N.. Frau Deubler, die zukünftig die Stelle der stellvertretenden Amtsleitung im Kämmereiamt von Frau Ursula Hellerich übernehmen soll, wird momentan intensiv in Themen eingearbeitet bei denen es unter Anderem um die Überwachung und Prüfung der Stadtkassse, den Entwurf von Haushaltssatzungen und Haushaltsplänen, um die Aufstellung der Jahresrechnung und Finanzberichten, aber auch um Themen wie Jagschutz, Jagdschäden, Jagdstatistik, die Abwicklung des Holzverkaufs, Gebührenkalkulation, die Freibadverwaltung sowie die Abrechnung des Bastelgelds der Kindergärten, geht.

 

Aus der Stadtverwaltung kaum noch wegzudenken ist Patricia Jäger. Sie arbeitet schon seit längerer Zeit für die Stadt Lauffen a.N.. Frau Jäger wechselt jetzt zurück aus dem Bürgerbüro auf die Rathausinsel. Schon ihre Ausbildung im mittleren Verwaltungsdienst absolvierte Frau Jäger bei der Stadt Lauffen a.N.. Nach einem kurzen Zwischenstopp im Landratsamt Heilbronn kam Frau Jäger im Jahr 2017 zurück nach Lauffen a.N.. Frau Jäger verlässt das Ordnungsamt der Stadt und wechselt in das Stadtbauamt. Hier wird Sie sich zukünftig mit Bauakten und  Baugesuchen, der Friedhofsverwaltung mit Friedhofsrechnungen,  Urnenanforderungen, der Überwachung von Ruhezeiten für Gräber und Grabsteine und der Vorbereitung von Gemeinderatsentscheidungen in Form von Vorlagen beschäftigen.

 

Die Lücke, die Frau Jäger im Ordnungsamt der Stadt hinterlässt, wird von  Florian Hiller geschlossen. Herr Hiller ist jetzt ab dem 1. Juli im Bürgerbüro zuständig für die Busgeldstelle, das Gaststättenwesen, das Gewerbe- und Glücksspielrecht. Neben dies Aufgaben im Bereich des Ordnungsamtes unterstützt Herr Hiller die Kolleginnen und Kollegen im Bürgerbüro.

 

Auch auf der Stelle der Gesamtleitung der Kindertageseinrichtungen gibt es einen Wechsel. Bis jetzt hatte Ulrike Rennhack-Dogan die Gesamtleitung der Kindertageseinrichtungen hier in Lauffen am Neckar. Nach rund acht Jahren, hat sich Frau Rennhack-Dogan neu orientiert und ist nach Bietigheim-Bissingen, in die Nähe ihres Wohnorts, gewechselt. Sie wird für die Stadt Bietigheim-Bissingen als Fachberaterin im Bereich der Kinderbetreuung tätig werden. Der Lauffener Bote wünscht auch ihr an dieser Stelle, viel Glück auf ihrem zukünftigen Weg. 

 

Zum 01.07.2020 hat Frau Jasmin Trefz- Gravili die Stelle der Gesamtleitung übernommen. Sie ist seit sechs Jahren für die Stadt Lauffen am Neckar im Kindergarten Karlstraße tätig. Zuerst als pädagogische Fachkraft und dann als Einrichtungsleitung. Berufsbegleitend belegte sie den Studiengang Bildungs- und Sozialmanagement der frühen Kindheit, den Frau Trefz-Gravili im Februar 2019 erfolgreich beendete. Zusätzlich erhielt sie ihre staatliche Anerkennung zur Sozialpädagogin. Frau Trefz- Gravili ist immer Montag, Mittwoch und Freitag im Rathaus zu erreichen. Ihr Aufgabengebiet als Gesamtleitung umfasst die Personalführung im Sozial- und Erziehungsdienst, dem Reinigungspersonal sowie die Zusammenarbeit mit den Kindergartenfamilien und verschiedenen Institutionen.

 

Allerdings nur zu 50 Prozent - in der andere Hälfte ihrer Arbeitszeit wird sie weiter den Kindergarten Karlstraße leiten.

 

Text: Gerald Rutz