Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 30.06.2020 – 30.08.2020

Freibad Ulrichsheide geöffnet

Logo Freibad Sprung

 

Am vergangenen Montag war es nun endlich soweit – das Lauffener Freibad startete in die Badesaison 2020. Pünktlich um 9 Uhr konnten die ersten Badegäste willkommen geheißen werden. Trotz Einschränkungen freuen sich die Badegäste auf die Öffnung des Bades.

 

Freibad

 

Im Folgenden erhalten Sie noch einmal die allgemeinen Infos:

Der Badebetrieb findet täglich in drei Zeitfenstern (Time-Slots) statt:

  9  Uhr bis 12 Uhr
13  Uhr bis 16 Uhr
17  Uhr bis 20 Uhr

 

Die maximale Besucherzahl pro Zeitfenster beträgt 300 Badegäste. Das Schwimmerbecken kann von 40 Personen gleichzeitig genutzt werden. Der Aufenthalt im Nichtschwimmerbecken ist für 70 Personen möglich.  Zwischen den Time-Slots werden die Becken gereinigt. Um pünktlich mit der Reinigung beginnen zu können, endet die Badezeit 15 Minuten vor Time-Slotende. 30 Minuten vor Schließung des Bades wird kein Einlass mehr gewährt.

 

Tickets für den Besuch des Freibades müssen vorab online für den gewünschten Tag und Zeitabschnitt/Time-Slot gebucht und bezahlt werden. Tickets sind immer drei Tage im Voraus buchbar.  Es werden keine Karten an der Freibadkasse verkauft. Besteht keine Möglichkeit zur Online-Buchung, können im Bürgerbüro (BBL) Tickets erworben werden.

 

Die Ticketpreise sind wie folgt:

Erwachsene:     2,50 €
Ermäßigt:         1,50 €
Kinder unter 6 Jahren haben freien Eintritt. Wichtig ist in der diesjährigen Saison, dass für diese Kinder trotzdem Tickets gebucht werden. Bei Buchungen von ermäßigten Tickets bitten wir Sie, die entsprechenden Ausweise beim Eintritt in das Freibad unaufgefordert vorzulegen.

 

Die Rückgabe und der Umtausch von Tickets ist ausgeschlossen. Aufgrund der Beschränkung der Nutzer je Becken haben die Badegäste keine Garantie und keinen Anspruch auf Beckennutzung. Um die maximal zulässige Besucheranzahl in den Becken steuern zu können, muss beim Betreten der Becken ein Gummiarmband angelegt werden - diese finden Sie am Beckenzustieg. Beim Verlassen des Beckens sind die Armbänder wieder an der entsprechenden Stelle abzulegen. Sind keine Armbänder mehr vorhanden, so ist der Zutritt zum Becken zu diesem Zeitpunkt nicht möglich.

 

Die Duschen in den Sanitärbereichen sind geschlossen. Einzelumkleidekabinen und Schließfächer stehen in reduziertem Umfang zur Verfügung. Unter den gegebenen Umständen kommt es beim Badebesuch auf die Verantwortung und Disziplin eines jeden Badegastes an. Deswegen bitten wir Sie folgendes zu beachten:

  • Bitte halten Sie sich an die allgemeinen Abstand- und Hygieneregeln und die angebrachten Hinweise vor Ort.
  • Um Stau an den Umkleiden zu vermeiden, werden die Badegäste darum gebeten, die Badesachen bereits zu Hause anzulegen.
  • Gäste müssen sich beim Betreten des Freibades die Hände desinfizieren – ein Desinfektionsspender wird am Eingang bereitgestellt.
  • Der Abstand von 1,5m muss eingehalten werden – auf der Liegewiese, in den Becken und auf den Wegen. Dies gilt nicht für Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben.
  • Körperkontakt ist zu vermeiden.
  • Vom Duschgebot wird abgesehen. Das Duschen vor und nach dem Baden ist ausschließlich im Außenbereich möglich.
  • Das Aufschwimmen und Überholen im Schwimmerbecken ist verboten.
  • Für Aquajogger ist der Bereich am Sprungturm vorgesehen.
  • Die Schwimmbecken und die Beckenumgänge müssen nach dem Schwimmen unverzüglich verlassen werden – es dürfen sich keine Ansammlungen bilden.
  • Das Föhnen der Haare ist nicht möglich.
  • Der Kiosk hat geöffnet. Hier sind die für Gastronomie geltenden Corona-Regeln zu beachten.
  • Den Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten.
  • Bei Fehlverhalten wird vom Hausrecht Gebrauch gemacht.

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Corona-Pandemie ein Freibadbesuch in diesem Jahr nicht ohne Einschränkungen möglich ist. Die Stadtverwaltung behält sich vor, kurzfristig auf Entwicklungen zu reagieren. Gegebenenfalls muss das Freibad geschlossen werden.

 

Doch nun freuen wir uns zunächst auf die Badesaison 2020 und auf Ihren Besuch!