Anmelden

zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenDemagogen und Populisten bei Griechen und Römern - "lauffen will es wissen" am 5. November

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Rutz, Gerald | 05.10.2020

Demagogen und Populisten bei Griechen und Römern - "lauffen will es wissen" am 5. November

Der letzte Vortrag der Veranstaltungsreihe 2020, findet unter strengen Hygieneregeln statt, Einlass nur nach Voranmeldung

lauffen will es wissen - Demagogen und Populisten, sonnabend

 

Schunk Logo (Bild: Firma Schunk, 2017-10-04)

 

Der wachsende Einfluss von Populisten macht uns Sorge. Doch Demagogen, die das Volk verführten, gab es bereits im antiken Athen, wo vor 2500 Jahren die erste Demokratie der Weltgeschichte entstand. Grund genug, die damaligen Zustände zu analysieren und in Bezug zur Gegenwart zu setzen. Im antiken Rom herrschten Diktatoren und Kaiser wie Caesar, Augustus oder Nero. Einige regierten erfolgreich, andere scheiterten, weil sie es nicht schafften, beim Volk Akzeptanz zu finden.

 

Welche Lehren können wir aus der Vergangenheit ziehen? Kompetent und anschaulich präsentiert Prof. Dr. Holger Sonnabend vom Historischen Institut der Universität Stuttgart diese spannenden Phasen der Geschichte und beweist, dass die zeitlich so ferne Antike ihre ganz aktuellen Seiten hat.

 

Auch der letzte Vortrag der Veranstaltungsreihe lauffen will es wissen des Jahres 2020, findet wie gewohnt in der Stadthalle, Charlottenstr. 89 in 74348 Lauffen a.N., statt. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr und wird wieder durch SCHUNK Spann- und Greiftechnik unterstützt. Wolfgang Hess, Moderator und Initiator der langjährigen und vielbesuchten Veranstaltungsreihe, wird wie gewohnt in den Vortrag einführen.

 

Allerdings gibt es auch coronabedingte Änderungen. Eine Diskussionsrunde findet dieses Mal nicht statt. Auch die Plätze sind, aufgrund der Abstandsvorgaben, auf 120 Besucher begrenzt. Der Einlass erfolgt nur nach Anmeldung, über das Online-Buchungssystem der Stadt Lauffen a.N. und ist über die Webseite der Stadt Lauffen a.N. zu erreichen. Der Eintritt kostet 4 Euro für Erwachsene, Schüler und Studenten zahlen 2 Euro.. Gezahlt wird an der Abendkasse nach Vorlage der Anmeldung. Beim Einlass und auf dem Weg zum und vom Platz herrscht Maskenpflicht.