Anmelden

zurück zum Stadt‑PortalRubrikenübersichtAktuelle NachrichtenExkursion des Lauffener Gemeinderates nach Eppingen am 9. Oktober

Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 13.10.2020

Exkursion des Lauffener Gemeinderates nach Eppingen am 9. Oktober

In den letzten Jahren hat die Stadt Eppingen einige ihrer historischen Gebäude in der Innenstadt saniert und modernisiert und somit ihrer Altstadt ein neues Auftreten gesichert. Der Lauffener Gemeinderat und Mitglieder der Verwaltung besuchten Herrn Oberbürgermeister Holaschke, der sich die Zeit nahm seine neue Innenstadt zu präsentieren.    

 

GR E

 

Der innerstädtische Verfall durch brach liegende wunderschöne historische und teilweise denkmalgeschützte Gebäude soll durch diverse Förderprogramme des Landes oder der Kommune aufgehalten werden. Durch die Aufnahme in das Landessanierungsprogramm 2003 bot sich der Stadt Eppingen die Chance, die Stadtverwaltung zurück in die historische Altstadt zu bringen. Eine Chance, um auch der Innenstadt wieder eine neue Zugkraft zu geben. Mit den bereitgestellten Fördermitteln wurde nicht nur das historische Rathausgebäude umfassend modernisiert und wieder instandgesetzt, sondern es wurden auch – durch zusätzliche Anbauten auf der Westseite – die von der Stadtverwaltung benötigten Räumlichkeiten geschaffen. Hier, am alten und neuen Rathaus, empfang Herr Oberbürgermeister Holaschke die Lauffener und führte die Gruppe durch die attraktive Innenstadt.

 

 

Exkursion Gemeinderat nach Eppingen Foto: Heni

 

Bildunterschrift: Herausforderung einen Neubau in die Altstadt zu integrieren. Im linken Gebäude entstanden eine Ladeneinheit im Erdgeschoss und 6 Wohneinheiten in den Obergeschossen - barrierefrei.

 

Er präsentierte die prachtvollen und sorgfältig restaurierten Fachwerkhäuser. Um den Bestand zu sichern, erwirbt die Stadt den Großteil der Gebäude als Zwischenerwerber. Meist findet sich – manchmal nach längerer Wartezeit - ein Investor, der die Objekte mit geübter Hand und Sachverstand in neuem Glanz erstrahlen lässt. Auch wurde dem Besuch unter anderem eindrucksvoll gezeigt, wie Abrisse und Neubauten innerhalb der historischen Anlage sehr erfolgreich umgesetzt werden können. Neu entstandene Wohn- und Geschäftshäuser bilden eine innerstädtische Nachverdichtung auf höchstem Niveau.   

Mit dieser bewundernswerten Altstadt kann Eppingen seine Gäste der Gartenschau 2021 gelassen empfangen.

 

Text: Jana Heni

Fotos: Helge Spieth, Jana Heni