Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Praktikant, Lauffener Bote | 21.10.2020

Mensa-Betrieb in Zeiten von Corona

 

 

Momentan läuft in den meisten Betriebsrestaurants nichts mehr wie gewohnt. Auch in unserer Mensa im Hölderlin-Schulzentrum. Erste Merkmale sind der separate Ein- & Ausgang, der Schichtbetrieb und die Handdesinfektionsspender. Auch die Besteckkästen und die SB-Salatbar sind verschwunden.Um sich ein genaues Bild des Corona-Betriebs zu verschaffen, waren unsere zwei Praktikanten, Herr Seidel und Frau Di Benedetto, zu Besuch.

 

Mensa 2020

 

Schnell fiel auf, dass die Vorbereitungen wesentlich aufwendiger sind als vor Ausbruch der Corona-Pandemie. Auch Frau Schwamm, die Leitung der Mensa, und ihr Team teilten uns mit, dass der Corona-Betrieb mehr Aufwand für weniger Essen bedeutet. Dies wird unter anderem durch die Verpflichtung deutlich, das Besteck vor der Ausgabe in Servietten einzuwickeln oder die Tische zwischen den Schichten zu desinfizieren.

 

Es werden jeweils zwei Gerichte angeboten, wovon eines vegetarisch ist. Am Tag des Besuches unserer Praktikanten gab es beispielsweise Schweine-Rahmgulasch und als vegetarisches Gericht Kürbis-Lasagne. Weitere Gerichte, die in der Mensa angeboten werden, sind z.B. Seelachsfilet auf Gemüsebett oder Gemüse-Burger. Dazu kommen selbstverständlich auch noch die Beilagen und ein Nachtisch.

 

Früher war die Mensa ein Begegnungsraum mit WLAN und verschiedenen Snack- und Getränkeautomaten, zu dem alle Schüler Zutritt hatten. Durch die Corona-Regelung sind die Schüler verpflichtet, das Essen vorzubestellen und in einem Schichtbetrieb zu essen. Dies bedeutet auch, dass nur Schüler die Mensa besuchen dürfen, die Essen vorbestellt haben. Auch die Anzahl der verfügbaren Plätze ist von 190 auf 70 gesunken.

 

Mensa 2020

 

Die Schüler finden die Maskenpflicht generell nicht so toll, jedoch haben sie volles Verständnis, dass die Essensausgabe so hygienisch wie möglich ablaufen muss. Hier tragen alle ihre Masken und desinfizieren sich ihre Hände. Des Weiteren sind die Schüler nicht begeistert darüber, dass sie nur noch zu zweit an einem Tisch sitzen dürfen. Sie haben sich jedoch schnell an die aktuelle Situation gewöhnt und besuchen die Mensa nach wie vor regelmäßig.

 Mensa 2020

Frau Schwamm und ihr Team geben ihr Bestes, um die Situation für die Schüler so normal wie möglich zu gestalten und hoffen, dass auch der Kioskbetrieb bald wieder aufgenommen werden kann. Nach der Meinung unserer Praktikanten gibt sich das Mensa-Team sehr viel Mühe und stellt leckeres und ausgewogenes Essen für die Schüler bereit. Von der Qualität des Essens haben sich beide an diesem Tag überzeugt.