Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N.

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Freiwillige Feuerwehr Lauffen a.N. | Kenngott, Michael | 29.11.2020 – 31.12.2020

Hillfleistung für den Rettungsdienst und Ölspur

Vom Rettungsdienst wurde am 24.11. um 12.21 Uhr die Drehleiter der Feuerwehr Lauffen zur Hilfeleistung nach Nordheim angefordert. Diesmal aber nicht, wie es in der Regel der Fall ist um Menschen aus einem Gebäude zum Rettungsmittel zu verbringen, sondern hier sollte eine Person nach einem operativen Krankenhausaufenthalt wieder zurück in eine Wohnung im 1.OG verbracht werden. An der Einsatzstelle eingetroffen, musste festgestellt werden, dass hier der Transport der Person mit der Drehleiter nicht möglich ist. Gründe hierfür waren hier die Beschaffung des Untergrund der erforderlichen Aufstellfläche und das Fehlen eines Zugangs ins Gebäude, welches hinsichtlich der Ausladung der Drehleiter hätte angefahren werden können. Da auch ein händischer Transport der Person ins Gebäude vor dem Hintergrund des Gesundheitszustandes und der räumlichen Gegebenheiten nicht möglich war, musste die Person vom Rettungsdienst wieder mitgenommen werden. Um 19.42 wurde dann die FFL nach einem schweren Verkehrsunfall in Lauffen durch die Polizei angefordert, um in Folge des Unfallgeschehens auf die Fahrbahn ausgelaufene Betriebsstoffe zu beseitigen. An der Örtlichkeit eingetroffen, wurden verschiedene verunreinigte Stellen mit Ölbindemittel abgestreut und ein Warnschild aufgestellt. Am 06.12. ist Nikolaustag - Wenn Sie für Ihre Lieben, Bekannten oder Freunde noch ein sinvolles Geschenk für den Nikolaustag suchen, empfehlen wir Ihnen Rauchwarnmelder und/oder CO-Melder zu verschenken. Der Fachhandel wird Sie hier gerne beraten.

FFL -Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit-

Michael Kenngott