Virtueller Lauffener Bote

Archiv: Aktuelle Nachrichten

Dieser Artikel befindet sich im Archiv!

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 19.01.2021 – 28.02.2021

Unterstützung bei der Vereinbarung von Impfterminen

Bild von Daniel Roberts auf Pixabay

 

Die Kreisimpfzentren werden ab Freitag, 22. Januar ihren Betrieb aufnehmen – darunter auch das Kreisimpfzentrum in Ilsfeld-Auenstein. Termine zur Impfung im Kreisimpfzentrum können ab dieser Woche unter der Telefonnummer 116117 oder online über www.impfterminservice.de vereinbart werden. Die Impfung gegen COVID-19 erfolgt schrittweise. Die Reihenfolge der Impfungen ist in einer Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministeriums festgelegt, die auf der Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission beim Robert Koch-Institut (RKI) aufbaut. Demnach werden im ersten Schritt unter anderem Personen geimpft, die das 80. Lebensjahr vollendet haben, die in Pflegeheimen betreut werden oder tätig sind, oder auch Personal auf Intensivstationen, in Notaufnahmen und Rettungsdiensten. Die Zugehörigkeit zur impfberechtigten Gruppe muss vor Ort anhand eines Ausweisdokumentes oder einer Arbeitgeberbescheinigung nachgewiesen werden.

 

Impftermine Quelle: Peter Atkins – stock.adobe.com

Quelle: Peter Atkins – stock.adobe.com

 

Weitere Hinweise zur Impfung in den Kreisimpfzentren und allgemeine Informationen erhalten sie auf u.a. auf der Homepage des Landkreises (http://www.landkreis-heilbronn.de/coronavirus).

 

Für Einwohnerinnen und Einwohner die nicht die Möglichkeit haben selbständig oder mit der Unterstützung von Angehörigen einen Impftermin zu vereinbaren plant die Stadt Lauffen a.N. in Kooperation mit der Diakoniesozialstation Lauffen-Neckarwestheim-Nordheim ein Unterstützungsangebot bei der Vereinbarung eines Impftermins über das Onlineportal. Das Unterstützungsangebot wird voraussichtlich ab Anfang Februar an einzelnen Wochentagen im Mittelpunkt - Begegnungsstätte für Ältere mit festen Terminen stattfinden. Weitere Informationen erhalten Sie im nächsten Lauffener Bote.