Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 02.02.2021

Bauplätze gesucht!

Lauffen a.N. mit seiner idyllischen Lage in den Weinbergen und dennoch zentral mit direkter Zuganbindung in den Heilbronner und Stuttgarter Raum zieht mehr und mehr besonders junge Familien an, die hier in der Region Arbeit finden. Kitas, Grundschulen und sämtliche weiterbildende Schulen, Ärzte und diverse Fachärzte, Lebensmittel, Einzelhandel und Dienstleistungen des täglichen Bedarfs, Restaurants, Vereine, Sportangebote, ein Freibad und vieles mehr bieten in Lauffen a.N. nicht nur für Familien den Wunsch sich niederzulassen.

 

Da die Stadt aber nicht unendlich in die Weite wachsen kann, sondern eine Nachverdichtung im Vorhandenen stattfinden muss, gibt es bei der Stadtverwaltung die Stelle des Flächenmanagers. Täglich kommen hier u.a. diverse Nachfragen nach Bauplätzen an. In diesen Zeiten entsteht mehr und mehr das Bedürfnis eines jeden nach einem eigenen Haus mit Garten. Insbesondere Homeoffice, Homeschooling und geschlossene Kitas bringen viele Familien dazu, mehr Platz in den eigenen vier Wänden zu benötigen. Der Wunsch nach einem Garten ergänzt die Veränderung, besonders wenn Spielplätze geschlossen sind oder man gar in Quarantäne auf seinem eigenen Grundstück bleiben muss. Der Urlaub fällt aus und man macht es sich zu Hause schön und gemütlich. Leider haben viele Familien nicht das Glück, in einem eigenen Haus mit Garten leben zu dürfen. Täglich steigt die Nachfrage nach Bauplätzen, aber das Angebot bleibt rar wenn nicht sogar aus. Immer wieder kommt die Frage auf, warum in Lauffen a.N. so viele Grundstücke – die beleuchteten Wiesen – leer stehen. Es ist verständlich, dass man es für Kinder und Enkel aufheben möchte, teilweise befinden sich die Grundstücke im landwirtschaftlichen Vermögen und eine Veräußerung ist nicht so einfach möglich oder die Eigentümer müssten nach einem Verkauf für das Guthaben bei der Bank Zinsen zahlen. Das sind alles vollkommen verständliche Punkte. Aber dennoch ist die Nachfrage nach Bauplätzen, besonders von jungen Familien, groß.

 

 

Jana Heni, Flächenmanagerin

 

Sollten Sie Ideen und Gedanken zu diesem Thema haben oder könnten Sie sich vorstellen ein Grundstück zu veräußern, dann melden Sie sich bei der Flächenmanagerin Jana Heni (E-Mail: henij@lauffen-a-n.de, Telefon: 106-29).

 

Jana Heni ist seit 2018 Flächenmanagerin der Stadt Lauffen a.N. und somit u.a. für die Themen Immobilien- und Grundstücksmanagement, Entwicklung innerstädtischer Grundstücke, Entwicklung von Konzepten zum Erhalt von Gebäuden im Altstadtbereich, Stadtentwicklung und Infrastruktur, wie beispielsweise die ärztliche Versorgung zuständig.