Virtueller Lauffener Bote

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten | Kast, Ingrid | 16.02.2021

Aus der Arbeit des Bürgerbüros

Logo BBL

 

Öffnungszeiten

 

Das Bürgerbüro war an 285 Tagen geöffnet.

 

Kontakte

 

Hinweis: Die Zahlen in den Klammern sind die Vergleichswerte zum Vorjahr.

 

 

1. Besucherkontakte

  • Es haben insgesamt 13.801 Personen (- 18 %) das Bürgerbüro aufgesucht.
  • Auf die Vormittagsstunden (08.00 - 13.00 Uhr) entfielen 59 % (55,7%).
  • Die häufigsten Besucherkontakte waren mit 14,9 % (13,9 %) unverändert zwischen 10 und 11  Uhr zu verzeichnen, gefolgt von 11.00 – 12.00 Uhr mit 14,5 % (11,9 %) und 09  – 10  Uhr mit 14,3 % (13,2 %).
  • Die 1. Öffnungsstunde nutzten rd. 6,4 % (9,7 %) und die letzte Öffnungsstunde 6,7 % (8,4 %) der Besucher. Damit finden rd. 86,9 % der Kontakte zwischen 09  und 17  Uhr statt.
  • Am Nachmittag sind die häufigsten Besucher mit 10 %  zwischen 14 und 15  Uhr zu verzeichnen.
  • Der Montag ist mit 21,1 % (20 %) der besucherstärkste Tag, gefolgt vom Freitag mit 18,8 % ( 18,3 %), Dienstag 18,5 % (17,9 %) und Mittwoch 18,2 % (17,7 %).
  • Besucherschwächster Tag ist der Donnerstag mit 17,7 % (17,2 %).
  • An den Samstagen, bei einer 4-stündigen Öffnungszeit, konnten 5,7 % (8,6 %) der Besucher registriert werden.

 

 

2. Telefonkontakte

 

  • Weiter fanden noch 13.513 Telefonkontakte (über Thekenzentrale) statt (+ 33 %).
  • Auf die Vormittagsstunden (08  - 13  Uhr) entfielen 64,7 % (63,7 %).
  • Hier fanden mit 16,9 % (15,3 %) die meisten Kontakte zwischen 9  und 10 Uhr statt, gefolgt von 10  - 11 Uhr mit 16 % (15,5 %) und 11  – 12  Uhr mit 14,7 % (13,3 %).
  • Die meisten Telefonkontakte fanden montags (22,8 %), dienstags (19,8 %) und donnerstags (19,6 %) statt.
  • Der Anteil am Samstag betrug 2,4 % (3,9 %).

 

3. Sonstige Kontakte

 

Die E-Mail-Kontakte waren ähnlich hoch, werden jedoch statistisch nicht erfasst.

 

Tourismus

 

Auf den Tourismus entfielen insgesamt 705 Kontakte (- 5,4 %). In 240 Fällen ( - 6,6 %)

erfolgten schriftliche Kontakte.

 

Die meisten Kontakte waren im September (20 %), August (13,76 %) und Juni (12,77 %) zu verzeichnen. In diesen 3 Monaten ergeben sich rd. 46,53 % aller Kontakte.

 

Insgesamt wurden 89 (118) Stadt- und Weinerlebnisführungen in Lauffen a.N. durchgeführt, was ein pandemiebedingtes Minus von -24,42 % zum Vorjahr bedeutet. 37 (24) dieser Führungen wurden vom Bürgerbüroorganisiert, was ein Plus von +54,16 % zum Vorjahr bedeutet. Obwohl das Hölderlinhaus 2020 pandemiebedingt erst ab Juli öffnen konnte und schon am 1. November wieder schließen musste, konnten 33 Gruppen mit 745 Besuchern begrüßt werden. Rund 200 Besucher:innen aus Lauffen waren bisher unter den Besuchern. Sobald das Haus wieder öffnen darf, gilt auch weiterhin der freie Eintritt für Lauffener Einwohner in den ersten zwölf Öffnungsmonaten.

 

                                                   

Ordnungswidrigkeiten

 

Insgesamt wurden 6.789 Ordnungswidrigkeitsfälle - z.B. Halt-/Parkverstöße, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Polizeianzeigen, Verkehrsunfälle, Sonstige Ordnungswidrigkeiten (7.410) bearbeitet.

 

Bei 185 Geschwindigkeitskontrollen im Gebiet der Vereinbarten Verwaltungsgemeinschaft (vVG) wurden 28.715 (47.414) Kfz gemessen. Dabei überschritten rund 10 % die zulässige Höchstgeschwindigkeit. 99 % der Überschreitungen lagen im Verwarnungsbereich und nur 1 % im Bußgeldbereich. Es wurden 3 Fahrverbote ausgesprochen.

 

Bezogen auf die einzelnen VVG Gemeinden ergibt sich für Lauffen eine Beanstandungsquote von 10,3 %, für Nordheim von 10,5 % und für Neckarwestheim von 6,2 %.

 

Die Aufteilung nach den Geschwindigkeiten ergibt folgendes Bild:

 

Überschreitung                               

in %

Folgen

06 – 10 km/h

          75,14  %

15 €

11 – 15 km/h

          18,22  %

25 €

16 – 20 km/h

            2,83  %

35 €

21 – 25 km/h

            0,94  %

80 €, 1 Punkt

26 – 30 km/h

            0,03  %

100 €, 1 Punkt

31 – 40 km/h

            0,07  %

160 €, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

41 – 50 km/h

             0,03  %

200 €, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot

 

Straßenverkehrsbehörde

 

Insgesamt wurden 463 Anträge (517) -10,4% auf Straßensperrungen und Sondernutzungen bearbeitet und 161 Bewohnerparkausweise (128) ausgestellt.

 

Ordnungsrecht

 

Im Jahr 2020  57  Fischereischeine (79) ausgestellt.

 

Gewerbeanzeigen

 

-       Im Jahr 2020 erfolgten 82 Gewerbeanmeldungen und 91 Gewerbeabmeldungen.

-       Zum 31.12.2020 waren 1.082 Gewerbebetriebe angemeldet.

 

Grundbucheinsichtsstelle

 

Durch die Ratschreiber der Grundbucheinsichtsstelle wurden im Jahr 2020  58 Grundbuchauskünfte erteilt.

 

Standesamt

 

Die Lauffener Standesbeamten haben 82 Eheschließungen (92) durchgeführt. Daneben wurden 6 Geburten (1) und 54 Sterbefälle (58) beurkundet.

 

Einwohnermeldeamt

 

a)    Insgesamt wurden 2.004 Meldevorgänge ( - 10,1 %) bearbeitet. Diese teilen sich wie

        folgt auf:

-       Registriert wurden Zuzüge mit insgesamt 819 Personen ( - 19,7 % /mit HWS). Davon

        sind 662 Personen aus dem Inland zugezogen.

-       Verarbeitet wurden Wegzüge mit insgesamt 826 Personen ( + 0,6 % /mit HWS). Davon

         sind 102 ins Ausland verzogen.

-       Innerhalb von Lauffen a.N. sind 359 Personen ( - 7,2 % /mit HWS) umgezogen.

 

b)    Registriert wurden 137 Geburten ( + 7,0 %).

 

c)    Verstorben sind 126 Personen ( + 6,8 %).

 

d)    Insgesamt wurden 1.583 Ausweisdokumente (Reisepässe, Personalausweise,

        Kinderreisepässe) ausgestellt/ausgegeben ( - 14,3 %). Der Hauptanteil mit rd. 70,2 %

        entfällt auf Personalausweise.

 

Zum 31.12.2020 hatten 11.932 Personen in Lauffen a.N. Ihren Hauptwohnsitz. Somit verzeichnet die Stadt Lauffen a.N. seit dem Jahr 2012 das erste Mal eine annähernd gleichgebliebene Einwohnerzahl.  

(31.12.2019: 11.934 

31.12:2018: 11.741

31.12.2017: 11.542

31.12.2016: 11.324 

31.12.2015: 11.131

31.12.2014: 11.025

31.12.2013: 10.918

31.12.2012: 10.858).

 

Die hier aufgeführten Zahlen spiegeln nur einen Bruchteil des umfangreichen Dienstleistungs- und Verwaltungsangebot wider, welches das Bürgerbüro Lauffen a.N. der Einwohnerschaft und Gästen der Stadt anbietet. Trotz der vielen Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, stand das Bürgerbüro auch mit eingeschränkten Öffnungszeiten dennoch vollumfänglich für die Belange der Einwohnerschaft und der Besucher*innen unserer Stadt zum Kontakt zur Verfügung.